Schlagwort: Lateinamerika

Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
Strommarktreform ‚Äď EU-Lateinamerika-Gipfel ‚Äď Kulturausschuss zieht Bilanz ‚Äď Klima im Urlaub ‚Äď Wahlen in SpanienDie Nachrichten von Freitagnacht, die zum Teil mit Videos unterlegt waren (Hagel-"Eisschollen" im norditalienische Seregno), klangen wie aus einer anderen Welt. Doch es ist unsere Welt, auch wenn alles noch nicht direkt vor unserer Haust√ľr stattfindet. Der Klimawandel schl√§gt zu, nicht nur mit der Sommerhitze in S√ľdeuropa. Denn auch die furchtbaren Br√§nde auf ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche_29_2023: Eisschollen in Norditalien ‚Äď Europapolitik vorm Sommerloch ‚Äď Spanien hat gew√§hlt"
Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
30 Jahre Mauerfall - Frauenwiderstand in Lateinamerika - Putsch in Bolivien - Venedig und Banksy - Deutsche Welle - PESCODie vergangene¬†Woche in Br√ľssel wartete mit dem Miniplenum, u. a. zu 30¬†Jahre Mauerfall, und einer Fraktionssitzung mit interessanten G√§sten aus Latein-und Mittelamerika auf. Martina hatte au√üerdem ein Treffen mit Aktivistinnen und Sympathisanten der Rosa-Luxemburg-Stiftung, mit der Deutschen Welle und mit Abgeordneten aller Fraktionen aus den ostdeutschen Bundesl√§ndern. In der vergangenen Woche gab es‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 46_2019 – Vom Mauerfall bis zur Flut in Venedig"
Deutsche √úbersetzung des Briefes von Abgeordneten des Europaparlaments:¬† ¬† Br√ľssel, 04. Februar 2019 An den Pr√§sidenten des Europ√§ischen Rates und die St√§ndigen Vertretungen der EU-Mitgliedstaaten In Kopie: Pr√§sident der Europ√§ischen Kommission, der Pr√§sident des Europ√§ischen Parlaments ¬† Wir, die unterzeichneten MdEPs, sprechen Sie an, um jede Unterst√ľtzung f√ľr den laufenden Putschversuch in Venezuela zu verurteilen, dargestellt ‚Ķ
weiterlesen "Zur Verteidigung eines politischen Dialogs in Venezuela, der garantiert, dass Lateinamerika und die Karibik eine Friedenszone bleiben"
Helmut Scholz sprach sich in der Plenardebatte √ľber die Umsetzung von Handels- und Assoziierungsabkommen in Lateinamerika f√ľr eine Neujustierung der Beziehungen zu den Staaten dieser Region aus. ‚ÄěDie politische Entwicklung in einer Reihe von L√§ndern Lateinamerikas sowie die Missachtung von Grund- und B√ľrgerrechten geben Anlass zur Sorge‚Äú, so der handelspolitische Sprecher der Linksfraktion im Europ√§ischen Parlament. ‚ÄěEin konkretes und glaubw√ľrdiges Agieren der EU in Bezug auf die Durchsetzung aller Verpflichtungen ‚Ķ
weiterlesen "Abkommen mit lateinamerikanischen Staaten m√ľssen auf den Pr√ľfstand"
Please find English version below "Die peruanische Regierung sollte die Bedingungen f√ľr nachhaltige Entwicklung innerhalb des Freihandelsabkommens mit der EU erf√ľllen," so Helmut Scholz, handelspolitischer Sprecher der Delegation DIE LINKE. und Koordinator der EP-Linksfraktion GUE/NGL im Ausschuss f√ľr internationalen Handel (INTA), nach seiner R√ľckkehr von der Delegationsreise des Ausschusses nach Peru und Kolumbien. Im Rahmen der Reise sollte die bisherige Umsetzung des Mehrparteien-Freihandelsabkommens zwischen der EU, Kolumbien und Peru‚Ķ
weiterlesen "Peru: Kein Freihandel ohne nachhaltige Entwicklung"
Colombia will be holding two significant elections in the upcoming months: the legislative vote on 11th March for the Senate and House of Representatives, and the presidential election in May. These will be the first votes since the signing of the peace agreement between the Colombian government and FARC, the latter having since become a political party and given up its arms. However, FARC-affiliated candidates have endured all kinds of harassment and provocation since the start of the electoral campaign. Two of their former …
weiterlesen "Political participation must be upheld in upcoming Colombian votes"
Das Europ√§ische Parlament gab am Mittwoch dem Beitrittsprotokoll zum Handels√ľbereinkommen zwischen der Europ√§ischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits sowie Kolumbien und Peru andererseits betreffend des Beitritt Ecuadors mit 544 Stimmen seine Zustimmung. 114 Gegenstimmen kamen von der Fraktion der Gr√ľnen, aus der EP-Linksfraktion GUE/NGL, von der franz√∂sischen Delegation in der S&D Fraktion, von der ENF sowie einigen fraktionslosen Abgeordneten. Helmut Scholz, handelspolitischer Sprecher der ‚Ķ
weiterlesen "Handelszusammenarbeit mit Lateinamerika: EU braucht adäquate und faire Ansätze"
‚ÄěDas ist kein Staatsbankrott, sondern die Kapitulation der internationalen Rechtsordnung vor der Finanzmafia‚Äú kommentiert Fabio De Masi, Mitglied im Ausschuss f√ľr Wirtschaft und W√§hrung des Europ√§ischen Parlaments, die gescheiterte Schlichtung zwischen Argentinien und zwei US-Geierfonds. De Masi weiter: ‚ÄěArgentiniens Staatsbankrott in 2001 und die sp√§teren Umschuldungen waren n√∂tig, um die Wirtschaft erfolgreich zu stabilisieren. H√§tte Argentinien nun die Geierfonds ausgezahlt, k√∂nnten auch die √ľbrigen Gl√§ubiger 100 Prozent‚Ķ
weiterlesen "Argentinien: Bankrott der internationalen Rechtsordnung"
K√ľnstler Michael Arantes M√ľller und medico mondiale zu Gast bei der LINKEN im EPDer K√ľnstler und Maler Michael Arantes M√ľller und eine Vertreterin des Vereins medico international waren heute zu Gast bei der LINKEN im Europ√§ischen Parlament. Michael M√ľller stellte sein Projekt "Gr√ľn" vor, f√ľr das er ein aus 100 Tafelbildern bestehendes Gesamtkunstwerk von 10x10 Metern Gr√∂√üe geschaffen hat. Die Bilder werden in Zusammenarbeit mit dem "Klima-B√ľndnis der europ√§ischen St√§dte mit indigenen V√∂lkern der Regenw√§lder" verkauft. Der Erl√∂s geht an‚Ķ
weiterlesen "Amazonien kulturell und politisch stärken"
Wir sind Zeugen einer zunehmenden Militarisierung der EU. Bis zum Maastrichter Vertrag 1993 war die europ√§ische Einigung ein weitgehend ziviler Prozess. Mit der Schaffung der Gemeinsamen Au√üen- und Sicherheitspolitik (GASP) wurde die milit√§rische Ebene miteinbezogen und wird seitdem immer weiter ausgebaut. Die Militarisierung der EU hat viele Gesichter: Dabei stehen die offensichtlichen Projekte, wie etwa die schnelle Eingreiftruppe (European Rapid Reaction Force) oder die 2004 beschlossenen ‚ÄěBattlegroups" nicht einmal im Fokus. Die Militarisierung ‚Ķ
weiterlesen "Militarisierung der Europäischen Union"