Schlagwort: Mauerfall

Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
30 Jahre Mauerfall - Frauenwiderstand in Lateinamerika - Putsch in Bolivien - Venedig und Banksy - Deutsche Welle - PESCODie vergangene¬†Woche in Br√ľssel wartete mit dem Miniplenum, u. a. zu 30¬†Jahre Mauerfall, und einer Fraktionssitzung mit interessanten G√§sten aus Latein-und Mittelamerika auf. Martina hatte au√üerdem ein Treffen mit Aktivistinnen und Sympathisanten der Rosa-Luxemburg-Stiftung, mit der Deutschen Welle und mit Abgeordneten aller Fraktionen aus den ostdeutschen Bundesl√§ndern. In der vergangenen Woche gab es‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 46_2019 – Vom Mauerfall bis zur Flut in Venedig"
"Herr Pr√§sident! Meine Damen und Herren! Es ist auch wichtig, anl√§sslich des 9.¬†Novembers 1989, unseres Gedenkens an diesen Tag, zu sagen, was letztendlich dazu gef√ľhrt hat, dass es ein geteiltes Europa, ein gespaltenes Deutschland gegeben hat. Es gab einen Krieg, der von Hitler-Deutschland, vom faschistischen Deutschland ausgegangen ist und der Millionen von Menschen das Leben gekostet hat. Es sollte also nicht so getan werden, als sei die Existenz zweier deutscher Staaten, die Spaltung Europas, einfach zuf√§llig ‚Ķ
weiterlesen "Der Ruf „Rei√üt die Mauer nieder!“ sollte auch heute gelten"
Evangelischer Pressedienst, 13. November 2014Das Europaparlament hat in Br√ľssel des Mauerfalls vor 25 Jahren und der √Ėffnung des Eisernen Vorhangs quer durch Europa gedacht. "Am 9. November 1989 fand eine europ√§ische Freiheitsbewegung ihren H√∂hepunkt in Berlin", sagte der EU-Parlamentspr√§sident Martin Schulz (SPD) w√§hrend einer feierlichen Sitzung am Mittwoch. Er erinnerte nicht nur an den Fall der innerdeutschen Mauer, sondern auch an die friedlichen Proteste auf den Danziger Werften, die Samtene Revolution in Prag, den Abbau der ‚Ķ
weiterlesen "Europaparlament gedenkt des Mauerfalls vor 25 Jahren"