Schlagwort: Unternehmenssteuern

‚ÄěEine Gesamtkonzernbesteuerung kann ein probates Mittel im Kampf gegen die Steuerflucht von Konzernen sein. Aber gerade bei Steuerfragen steckt der Teufel im Detail‚Äú, kommentiert der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.) die Abstimmung im Plenum √ľber die Common Consolidated Corporate Tax Base (CCCTB)*. Martin Schirdewan, der f√ľr die CCCTB zust√§ndige Unterh√§ndler (‚ÄöSchattenberichterstatter‚Äė) der EP-Linksfraktion GUE/NGL weiter: ‚ÄěObwohl der Parlamentsbericht den Kommissionsvorschlag punktuell verbessert, fehlt es ihm an ‚Ķ
weiterlesen "CCCTB: Steuergerechtigkeit sieht anders aus"
Martin Schirdewan im Stra√üburger Plenum zu den Vorschl√§gen f√ľr eine Gesamtkonzernbesteuerung in der EUMartin Schirdewan, im Namen der GUE/NGL-Fraktion. ‚Äst "Frau Pr√§sidentin, werte Kolleginnen und Kollegen! Dass Eigentum verpflichtet, ist nicht nur ein Sprichwort, sondern das steht auch genauso im deutschen Grundgesetz. Dort hei√üt es in Artikel 14 Absatz 2, ich zitiere: ‚ÄěEigentum verpflichtet, sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen‚Äú. Doch viel zu oft ist aus dieser Pflicht eine falsche Freiwilligkeit ‚Ķ
weiterlesen "CCCTB: Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht"
Vorschau auf die Plenarwoche des Europ√§ischen Parlaments- MdEP Gabi Zimmer, Vorsitzende der EP-Linksfraktion GUE/NGL: ‚ÄöStellungnahmen von Rat und EU-Kommission: Leitlinien und Rahmenbedingungen f√ľr die zuk√ľnftigen EU-GB-Beziehungen‚Äė / ‚ÄöVorbereitungen zum Europ√§ischen Ratstreffen am 22./23. M√§rz 2018‚Äė, Dienstagmorgen, 13. M√§rz 2018, ab 9 Uhr: ‚ÄěDie britische Regierung hat immer noch keinen schl√ľssigen Vorschlag vorgelegt, um das politische Abkommen vom letzten Dezember in eine verbindliche Vereinbarung umzusetzen. Das ist entt√§uschend, unsere Bedenken ‚Ķ
weiterlesen "Plenarfokus März 2018"
‚ÄěEine Gesamtkonzernbesteuerung k√∂nnte ein geeignetes Mittel im Kampf gegen die Steuerdr√ľckerei von Konzernen sein. Aber gerade bei Steuerfragen steckt der Teufel im Detail‚Äú, kommentiert der Europaabgeordnete Martin Schirdewan (DIE LINKE.) die heutige Abstimmung √ľber die Common Consolidated Corporate Tax Base (CCCTB)* im Ausschuss f√ľr Wirtschaft und W√§hrung (ECON).¬† Martin Schirdewan, der f√ľr CCCTB zust√§ndige Unterh√§ndler (‚ÄöSchattenberichterstatter‚Äė) der EP-Linksfraktion GUE/NGL weiter: ‚ÄěDer Parlamentsbericht verbessert den ‚Ķ
weiterlesen "CCCTB: Steuergerechtigkeit? Fehlanzeige."
Also available in EnglishPlease find English version below   Eine von der Linksfraktion im Europäischen Parlament (GUE/NGL) in Auftrag gegebene Studie nimmt den Kommissionsvorschlag zu einer gemeinsamen konsolidierten Körperschaftsbesteuerungsgrundlage (CCCTB) genau unter die Lupe: ‚Assessing the impact of the C(C)CTB: European tax base shifts under a range of policy scenarios'. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die geplante Reform zu großen Verwerfungen bei den Steuerbasen der …
weiterlesen "CCCTB: Studie der EP-Linksfraktion offenbart Schlupflöcher im Kommissionsvorschlag"
Der Europaabgeordnete und zuk√ľnftige Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi, stellvertretender Vorsitzender des Panama Papers Untersuchungsausschusses zu Geldw√§sche, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (PANA), kommentiert US-Pr√§sident Donald Trumps Vorst√∂√üe zu einer Reform der Unternehmens- uns Einkommensteuern: "Trumps Steuerphantasien lassen in den Villen von Long Island bis Malibu Beach die Sektkorken knallen. Denn die von Trump anvisierten Reformen w√ľrden vor allem die oberen 1 Prozent - und ihn selbst - reicher machen. Geringverdiener und ‚Ķ
weiterlesen "US-Steuerreform: Trump bereichert sich"
Gastbeitrag von Fabio De Masi f√ľr EurActiv"EU Staaten verlieren hunderte Milliarden Euro j√§hrlich durch die Steuertricks von Apple, Google, Mc Donalds & Co. Diese Konzerne zahlen in der EU oft weniger als ein Prozent Steuern auf ihre Gewinne. Die EU ist mit freiem Kapitalverkehr, aber 28 nationalen Steuerregeln ein Paradies f√ľr Trickser. Mit fiktiven Krediten oder Lizenzgeb√ľhren werden Profite wie Amazon-Pakete in Briefkastenfirmen in den Niederlanden, Luxemburg, Irland oder auch den Bahamas verschoben. So zahlte Apple beispielsweise 2014 gerade einmal ‚Ķ
weiterlesen "CCCTB: Der Teufel liegt im Detail"
Fabio De Masi, am 25. Oktober 2016 in Stra√üburg "Herr Pr√§sident, McDonald‚Äės und Co verschieben Gewinne etwa √ľber k√ľnstliche Kredite in Steuerparadiese. Die EU ist mit freiem Kapitalverkehr und unterschiedlichen Steuergesetzen ein Paradies f√ľr Trickser. ¬† Konzerne sind eine Einheit - egal wie viel Briefk√§sten sie haben. Es ist sinnvoll, ihren Gewinn auf EU Ebene zu ermitteln und nach realer wirtschaftlicher Aktivit√§t zu verteilen. Die Kommission schafft jedoch mit der CCCTB keine Steuergerechtigkeit. So kann ein Unternehmen‚Ķ
weiterlesen "Einheitsbesteuerung schafft noch keine Steuergerechtigkeit"
Unsere Schwerpunkte f√ľr die anstehende PlenarwochePlenarfokus Oktober II, Stra√üburg, 24. 27. Oktober ¬† MdEP Gabi Zimmer, Vorsitzende der Linksfraktion GUE/NGL Key Debate: Schlussfolgerungen des Treffens des Europ√§ischen Rates, Mittwoch, ab 9 Uhr ‚ÄěBeim Thema Migration fordern wir die Mitgliedstaaten auf, endlich ihre Zusagen einzuhalten und die am meisten betroffenen L√§nder, Griechenland und Italien, zu unterst√ľtzen. Die Menschen auf der Flucht m√ľssen schnell in der EU umverteilt werden, sowie technische, logistische und ‚Ķ
weiterlesen "Plenarfokus Oktober II, Straßburg, 24. Р27. Oktober"
Delegation DIE LINKE. im EP
Delegation DIE LINKE. im EP
Die Schwerpunktthemen der Delegation f√ľr die Plenarwoche in Stra√üburg vom 1. - 4. Februar 2016Fraktionsvorsitzende MdEP Gabi Zimmer: Key Debate ‚Äď Erkl√§rung des Rates und der Kommission: Vorbereitung des Ratstreffens, Mittwoch ab 9 Uhr Die Menschen im Vereinigten K√∂nigreich haben das Recht dar√ľber abzustimmen, ob ihr Land weiter zur EU geh√∂ren soll oder nicht. Wir stellen uns jedoch gegen Premierminister Camerons Versuch, die Abstimmung als Hebel zu benutzen, um soziale Standards der EU-Arbeitnehmerfreiz√ľgigkeit anzugreifen. In der ‚Ķ
weiterlesen "Plenarfokus 1. – 4. Februar 2016"