Schlagwort: Klimagerechtigkeit

Helmut Scholz im Straßburger PlenumAlain Rolland
Helmut Scholz im Straßburger Plenum
Alain Rolland
NextGenerationEU und die Deutsche Schuldenbremse – Plenartagung: Net Zero Industrial Act – Lage in Gaza – Kulturarbeit – Reform der EU-VertrĂ€geDirekt vom Linken-Parteitag, der am Wochenende in Augsburg tagte und einen tollen Personalvorschlag fĂŒr die Eurowahl wĂ€hlte sowie das Europawahlprogramm der Linken fĂŒr 2024 (bis 2029) beschloss, fuhr Martina mit ihren Kolleg*innen nach Straßburg zum November-Plenum des Europaparlament. Im Mittelpunkt 

weiterlesen "Martinas Woche 46_47/2023: Deutsche Schuldenbremse mit 28 Mrd. Euro aus BrĂŒssel flankiert – Tiefpunkte und Highlights des Novemberplenums"
AusschnittFlyer Emilia (Grafik: Eyk Hirschnitz)
AusschnittFlyer Emilia (Grafik: Eyk Hirschnitz)
Handreichung fĂŒr Kommunen aus europapolitischer Perspektive: Flyer – Handreichung – PowerPoint Ein Projekt von Martina Michels, MdEP, Sprecherin der Delegation DIE LINKE im EuropĂ€ischen Parlament und Mitglied im Regional- und Kulturausschuss, erblickt heute das Licht der Welt. Es ist dreigeteilt mit dem Flyer "Emilia" als Einstieg fĂŒr Eilige in die Fragestellung: Was tut die EU eigentlich fĂŒr mich, fĂŒr mein Dorf, fĂŒr meine Stadt? Die umfangreiche Handreichung, die beispielhaft am Klimasozialfonds und an 

weiterlesen "Was tut die EU eigentlich fĂŒr mich, fĂŒr mein Dorf, fĂŒr meine Stadt?"
Ostercafé In Magdeburg
Ostercafé In Magdeburg
Klima-Sozialfonds – Plenum – Regional- und Kulturpolitik – Power to the People (Gastbeitrag von Markus Pohle) - Creative EuropeNoch vor Ostern traf sich Martina in Magdeburg mit interessierten BĂŒrgerinnen und BĂŒrgern auf einen langen und intensiven „Oster-Kaffee“. Die vergangenen Woche stand im Zeichen der Vorbereitung der kommenden Plenartagung, die mit vielen Themen zur Energiepolitik, zur Geldpolitik, zum VerhĂ€ltnis der EU zu China und vielem mehr ausarten wird. Wir konnten am Mittwoch 

weiterlesen "Martinas Woche 14_15/2023: Klima-Sozialfonds, alternative Energiepolitik, Kreatives Europa"
Hitzewelle und Klima – Melilla und Migrationspolitik – Konvent und Zukunft der EU – Digitale MĂ€rkte – Regionalpolitik – NATO-Gipfel – Fraktionsvorstand tagt – FraktionsfĂŒhrung mit neuer VerantwortungDas Europaparlament tagt ab heute in Straßburg. In der Juli-Sitzung, der letzten vor der Sommerpause 2022, stehen viele grundsĂ€tzliche Themen auf der Tagesordnung: Klimawandel, Digitalisierung, Migration und Energiepolitik. Unser Fraktionsvorsitzender Martin Schirdewan 

weiterlesen "Martinas Woche 26_2022: Europapolitik zwischen Strategie, Reparaturbetrieb und fragwĂŒrdiger PrioritĂ€tensetzung"
Demonstration gegen den Krieg, BrĂŒssel, 27. MĂ€rz 2022
Demonstration gegen den Krieg, BrĂŒssel, 27. MĂ€rz 2022
Zukunft der EU – Fit for 55 – EuropĂ€ische Schuldenbremse ausgesetzt – EU-Ratsgipfel in der Kritik – LUX-Film-Preis – Neues EuropĂ€isches BauhausIn der vergangenen Woche tagte das Plenum des Europaparlaments wieder in Straßburg. NatĂŒrlich stand erneut die Auseinandersetzung mit den Folgen des Krieges in der Ukraine auf dem Programm, dazu auch das große Klimaschutz-Paket „Fit for 55“, was wohl weit entfernt von seinen AnsprĂŒchen geblieben ist. Neben dem EU-TĂŒrkei-Bericht wurde auch der vergangene 

weiterlesen "Martinas Woche 24_2022: BrĂŒssel und Straßburg – Krisenmodus und Klimapakete"
Just Transition – COP26, die Pandemie und die Klimakrise – Kultur & Pandemie: TIPP – PlenarfokusNĂ€chste Woche tagt das Europaparlament in Straßburg und entscheidet unter anderem ĂŒber die gemeinsame EuropĂ€ische Agrarpolitik (GAP). Diese Entscheidung wird einen erheblichen Teilbereich treffen, der mehr Nachhaltigkeit benötigt, um die Klimaziele weltweit verwirklichen zu können. Um nichts weniger ging es in den 14 Tage in Glasgow bei der Weltklima-Konferenz COP26, die wir hier einmal unter dem Aspekt ihrer 

weiterlesen "Martinas Woche 46_2021: Wenn in Mondlandschaften neues Leben entsteht 
"
Original von Banksy an der Tankstelle in Bethlehem
Original von Banksy an der Tankstelle in Bethlehem
Kulturausschuss mit Medienfreiheit, Gleichstellung und Budget – Julian Assange – Israel – Weltklimakonferenz beginntDie volle Packung aus dem Kulturausschuss des Europaparlaments stand zu Wochenbeginn auf Martina Michels Programm: Das Programm Kreatives Europa 2022, Geschlechtergleichstellung und Medienfreiheit waren u. a. auf der zweitĂ€gigen Tagesordnung. Am Mittwoch dann schauen die Medien auf Julien Assanges Berufungsprozess in London. Schon zuvor, mit wesentlich weniger medialer Beachtung, 

weiterlesen "Martinas Woche 43_2021: Kultur, Medien, Schutz von Whistleblowing & noch viel mehr"
Martina Michels in der Plenardebatte, 14.9.2021
Martina Michels in der Plenardebatte, 14.9.2021
EU Fit for 55 – Von der Leyen zur Lage der EU – Katastrophenschutz – Brexit-Reserve„Unsere Union wird stĂ€rker sein, wenn sie mehr wie unsere nĂ€chste Generation wird: umsichtig, entschlossen, fĂŒrsorglich fĂŒr andere. Verwurzelt in ihren Werten und kraftvoll in ihrem Handeln. Auf diesen Geist wird es in den nĂ€chsten zwölf Monaten mehr denn je ankommen.“, wird aus der Rede Ursula von der Leyens, der PrĂ€sidentin der EuropĂ€ischen Kommission auf den Seiten der Kommission zitiert. Doch dies war kein Antrittsrede, die 

weiterlesen "Martinas Woche 37_2021: Alle Jahre wieder – Die Lage der Union"
Der Umstieg auf erneuerbare Energien erfordert mehr als nur eine Energiewende, nĂ€mlich eine Energiesystemwende. Das integrierte Energiesystem der Zukunft, basierend auf Erneuerbaren und Digitalisierung eignet sich besonders fĂŒr eine dezentrale Energieerzeugung und -nutzung. Das wiederum, kann sogenannte Energiegemeinden (energy communties), Genossenschaften, Eigenenergieproduzent*innen (Prosumer), Mieter*innenstrom oder Prozesse der Re-Kommunalisierung begĂŒnstigen. So können wir gemeinsam einen Beitrag dazu leisten, Energiearmut zu beenden und die 

weiterlesen "Keine Zukunft ohne saubere Energie"
Die Delegation DIE LINKE. vor dem Europaparlament in BrĂŒssel im Vorfeld der Abstimmung zum EU-Klimagesetz
Die Delegation DIE LINKE. vor dem Europaparlament in BrĂŒssel im Vorfeld der Abstimmung zum EU-Klimagesetz
Mit seiner heutigen Abstimmung erhöht das Europaparlament zwar die Klimaziele fĂŒr 2030. Doch verspielt es außerdem auch die Chance, die ErderwĂ€rmung auf 1,5 Grad Celsius zu beschrĂ€nken: Die Lobby der fossilen EnergietrĂ€ger konnte einen Coup erzielen indem nun auch die Nutzung von Erdgas im EU-Klimagesetz verankert wurde. Das Paket kommentiert Cornelia Ernst, energiepolitische Sprecherin der Linken und Mitglied im Industrieausschuss des Europaparlaments (ITRE): „Gerne sehen wir EuropĂ€erinnen und EuropĂ€er uns als globale Vorreiter*innen

weiterlesen "EU-Klimagesetz: Zwei Schritte vor, einer zurĂŒck"