Schlagwort: Energiepolitik

Debatten zur Lage der Frauen wetweit ‚Äď auch auf der ManiFiesta
Debatten zur Lage der Frauen wetweit ‚Äď auch auf der ManiFiesta
Proteste in Frankreich ‚Äď Karfreitagsabkommen ‚Äď Ratsgipfel ‚Äď Energiepolitik und Klimawandel ‚Äď Ukraine ‚Äď Alternative Wirtschaftspolitik ‚Äď Weg mit dem Gender Pay Gap ‚Äď Kultur und Audio-Visuelle MedienIn Br√ľssel fand das sogenannte Miniplenum, eine zweit√§gige Sitzung des Europaparlaments zwischen den monatlichen einw√∂chigen Plenartagungen in Stra√üburg, statt. Zuvor traf sich unsere Fraktion am Mittwochvormittag zur regul√§ren Fraktionssitzung. Dort berichteten unsere ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 12-13_2023: Vom 25. Jahrestag des Karfreitagsabkommens bis zu Lindners Blockaden in Br√ľssel"
Cornelia Ernst im Plenum
Cornelia Ernst im Plenum
Korruption im Hohen Haus ‚Äď Plenum in Br√ľssel ‚Äď Ratssitzungen ‚Äď Sacharow-Preis ‚Äď Besucher*Innen in Stra√üburg ‚Äď WM-Katar: Argentinien gewinnt - Menschenrechte verlieren ‚Äď Frohes Fest!Am vergangenen Sonntag schauten wir auf die letzte Plenarwoche dieses Jahres in Stra√üburg zur√ľck. Manche feierten den 4. Advent und andere z√ľndeten die 1. Kerze des j√ľdischen Chanukka-Leuchters an. Wieder andere schauen das Endspiel der WM in Katar, bei der Argentinien gegen Frankreich in der Elfmeter-Verl√§ngerung gewann. Das politische ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 50/51_2022: Korruption im Europaparlament"
Parlamentsgebäude in Straßburg
Parlamentsgebäude in Straßburg
70 Jahre Europaparlament ‚Äď Ukraine ‚Äď Jugend - Frauen ‚Äď MigrationsgipfelDas Novemberplenum in Stra√üburg war randvoll mit Debatten, Festakten und Entscheidungen ‚Äď von der F√∂rderung von Frauen in F√ľhrungsetagen bis zur Ukraine-Hilfe. Freitag fand dann in Br√ľssel der Migrationsgipfel der Mitgliedstaaten statt, nachdem das Parlament am Mittwoch ausgiebig das schnelle Handeln angemahnt hatte. Erneut bot der Rat am Donnerstag eine weitere skandal√∂se Ratssitzung mit Wirtschafts- und Energieminister*innen, die sich wieder¬†nicht auf ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 47_2022: Von Jubiläen und Cyber-Attacken"
Bericht zur Konferenz der Linksfraktion THE LEFT am 27. September 2022 im Europ√§ischen Parlament in Br√ľssel.- EN version below as pdf-attachment -¬† Als die EU-Kommission am 9. Februar 2022 den 8. Koh√§sionsbericht vorlegte, geschah dies mit vorsichtigem Optimismus und als erster Auftakt f√ľr die Debatte um die Zukunft der Koh√§sionspolitik nach 2027. In Folge des Kriegs gegen die Ukraine kommt nun der EU-Regionalf√∂rderpolitik erneut eine unerwartet verst√§rkte Rolle zu: Immerhin untersetzt sie ganz wesentlich die ‚Ķ
weiterlesen "„Die Zukunft der Koh√§sionspolitik in Krisenzeiten“"
Gewerkschaften demonstrieren mit The Left in Straßburg
Gewerkschaften demonstrieren mit The Left in Straßburg
Krieg in der Ukraine ‚Äď Europ√§ische Energiepolitik ‚Äď Proteste im Iran ‚Äď FilmwirtschaftWie sch√∂n, kalt oder st√ľrmisch das Wetter im beschaulichen Stra√üburg ist, das bemerken die Abgeordneten und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zumeist gar nicht, wenn sie am Montag zu einer Plenarwoche im Parlament eintreffen. Gleich am ersten Abend musste Martina auf zwei Hochzeiten tanzen. Einmal war sie nach der eigenen Fraktionssitzung, dann in einem Sonder-Kulturausschuss, in dem erstmalig √ľber den Implementierungsbericht der ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 41_2022: Strasbourg lag im Sonnenschein"
Wortmeldung der Fraktionsvorsitzendenkonferenz von DIE LINKEMartin Schirdewan, Fraktionsvorsitzender The Left im EP, Martina Michels, Sprecherin DIE LINKE im EP, Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali, Co-Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktionsvorsitzendenkonferenz:   In jedem Haushalt, auf dem Arbeitsweg, auf Wochen- und Weltmärkten sind die Folgen der Energiepreiskrise angekommen. Die Existenzsorgen derer, die schon seit Jahren jeden Cent …
weiterlesen "Wann, wenn nicht jetzt: Energiekrisenbewältigung sozial gerecht, nachhaltig und friedensfördernd!"
European Union 2020/EP
European Union 2020/EP
Energiepreiskrise ‚Äď Inflation ‚Äď Schuldenbremse ‚Äď Manolis Glezos ‚Äď FastCare ‚Äď Russland ‚Äď Ukraine ‚Äď IranDer Europ√§ische Energiegipfel hat am Freitag in Br√ľssel getagt und einen Solidarbeitrag aus √úbergewinnen beschlossen. Das reicht vorn und hinten nicht aus, um die Bek√§mpfung der Energiearmut und des bedrohlichen Klimawandels in den Griff zu bekommen. Zeitgleich zum gro√üen europ√§ischen Minister*innentreffen tagte die Fraktionsvorsitzendenkonferenz der LINKEN, die Landtagsfraktionen, den Bundestag und ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 40_2022: EU kapituliert vor deutlicher √úbergewinnsteuer"
√Ėzlem Alev Demirel, EU 2021
√Ėzlem Alev Demirel, EU 2021
Plenum ‚Äď Energiekrise ‚Äď Mindestlohn ‚Äď Europ√§isches Bauhaus ‚Äď 8. Koh√§sionsbericht ‚Äď FastCare ‚Äď ManiFiestaIn der vergangenen Woche tagten die Abgeordneten in Stra√üburg. Nat√ľrlich standen die L√∂sungsangebote der europ√§ischen Politik in der Energiepreiskrise auf dem Programm und mit Spannung wurden nicht nur die gesonderte Debatte dazu erwartet, sondern auch die Rede der Kommissionspr√§sidenten von der Leyen und die anschlie√üende Aussprache. Einmal im Jahr, immer im September, spricht ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 38_2022: In der Energiekrise erklärt die Kommission den Markt zur heiligen Kuh"
8. Koh√§sionsbericht - Neues Europ√§isches Bauhaus - FAST CARE - REPowerEUUPDATE: Veranstaltungshinweis¬†"Die Zukunft der Koh√§sionspolitik in Krisenzeiten" Konferenz der Fraktion THE¬† LEFT im Europaparlament. Mit MdEP Martina Michels, Younous Omarjee, Dimitrios Papadimoulis Der Krieg gegen die Ukraine hat enorme Auswirkungen auch auf das Leben der Menschen, auf die Energie- und Migrationspolitik innerhalb der EU. ‚Äé Gespeist von Diskussionen im Regionalausschuss des EP √ľber die Krisenpakete FAST-CARE und REPowerEU werden wir die wichtigsten Positionen und ‚Ķ
weiterlesen "REGI-News September 2022"
Energieminister in Br√ľssel ‚Äď Plenum ‚Äď Kipppunkte ‚Äď Veranstaltungen im SeptemberEU-Energieminister*innen trafen sich am 9. September 2022 und die Kommission k√ľndigt schon an, was sie vorhat Immerhin besteht Einigkeit zwischen den EU-Energieminister*innen √ľber die Dringlichkeit, der Energiepreiskrise schnell zu begegnen. Die Kommission soll in folgenden Punkten sofort etwas vorlegen: 1. eine Deckelung der Einnahmen von Stromerzeugern, die selbst niedrige Produktionskosten haben, 2. soll die Kommission eine m√∂gliche ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 37_2022: Europäische Energiepolitk und die Kipppunkte"