Schlagwort: Energiearmut

Immer mehr Menschen k√∂nnen die Gas- und Stromrechnung nicht mehr bezahlen. Die EU ringt nach Antworten und der Strommarkt muss reformiert werden. Die Linke im Europaparlament sagt klar: Energie ist keine Ware, die Profite einbringt und wettbewerbsf√§hig sein muss. Energie muss √∂ffentliches Gut sein, das f√ľr alle unabh√§ngig vom Einkommen verf√ľgbar ist. Zentrale Bestandteile des Energiesektors geh√∂ren vergesellschaftet. Au√üerdem k√§mpft Die Linke im EP f√ľr eine europaweite Aussetzung von Strom- und Gassperren, die Abschaffung von Merit Order und f√ľr eine umfassende ‚Ķ
weiterlesen "Recht auf Energie"
Ostercafé In Magdeburg
Ostercafé In Magdeburg
Klima-Sozialfonds ‚Äď Plenum ‚Äď Regional- und Kulturpolitik ‚Äď Power to the People (Gastbeitrag von Markus Pohle) - Creative EuropeNoch vor Ostern traf sich Martina in Magdeburg mit interessierten B√ľrgerinnen und B√ľrgern auf einen langen und intensiven ‚ÄěOster-Kaffee‚Äú. Die vergangenen Woche stand im Zeichen der Vorbereitung der kommenden Plenartagung, die mit vielen Themen zur Energiepolitik, zur Geldpolitik, zum Verh√§ltnis der EU zu China und vielem mehr ausarten wird. Wir konnten am Mittwoch ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 14_15/2023: Klima-Sozialfonds, alternative Energiepolitik, Kreatives Europa"
Energiearmut ‚Äď Frauenkampftag ‚Äď Plenum im M√§rz ‚Äď √Ėstliche Nachbarschaft ‚Äď Regionalpolitik ‚Äď FilmwirtschaftEine verl√§ngerte¬† Ausschusswoche Ende Februar und Anfang M√§rz, viele Einzeltermine, ob mit dem Parlamentarischen Ausschuss EU-Armenien, mit der Filmwirtschaft, der Israel-Delegation im Parlament oder mit dem Vorstand der Fraktion, f√ľhrte auch direkt in die Vorbereitung des Plenums im M√§rz in Stra√üburg, dass heute am Montagabend beginnt. Deshalb starten wir ausnahmsweise nicht mit den R√ľckblicken, sondern ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 9/10_2023: Energiearmut und Klimawandel bekämpfen"
Martina Michels bei Stimmabgabe im EP
Martina Michels bei Stimmabgabe im EP
Energiepolitik ‚Äď Regionalpolitik ‚Äď Fu√üball in Katar ‚Äď Ukraine und Kultur ‚Äď Di√§tenerh√∂hung gespendetDas Beste zuerst: Alle Abgeordneten der Linken im Europaparlament spenden ihre Di√§tenerh√∂hung, gegen die sie auch in der vergangenen Woche gestimmt haben. Doch das ganze Plenum stimmte f√ľr diesen Inflationsausgleich. Die Plenarwoche in Stra√üburg begann schon mit ungew√∂hnlichen Antr√§gen. Noch nie hat die EVP, also die gro√üe konservative Fraktion, einen Tagesordnungs√§nderungsantrag gemeinsam mit der ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 43_2022: Das Plenum vorm Energie-Gipfel des Europäischen Rates"
Krisenhilfspakete - Energiewende? - Zukunft der Koh√§sionspolitik - Just Transition Konferenz - F√∂rdertippsEP unterst√ľtzt zus√§tzliche Hilfe f√ľr die EU-Regionen, um die Auswirkungen des Krieges zu mildern Ein am 4. Oktober vom Europaparlament best√§tigtes Krisenhilfspaket unter dem Namen FAST-CARE-Paket vereinfacht die Regeln f√ľr die Verwendung von Koh√§sionsmitteln in zwei Bereichen: Migrationshilfe und Unterst√ľtzung von Koh√§sionsinvestitionen, die durch hohe Energiekosten und Mangel an Rohstoffen und Arbeitskr√§ften bedroht sind. Es sieht eine zus√§tzliche ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Oktober 2022"
Bericht zur Konferenz der Linksfraktion THE LEFT am 27. September 2022 im Europ√§ischen Parlament in Br√ľssel.- EN version below as pdf-attachment -¬† Als die EU-Kommission am 9. Februar 2022 den 8. Koh√§sionsbericht vorlegte, geschah dies mit vorsichtigem Optimismus und als erster Auftakt f√ľr die Debatte um die Zukunft der Koh√§sionspolitik nach 2027. In Folge des Kriegs gegen die Ukraine kommt nun der EU-Regionalf√∂rderpolitik erneut eine unerwartet verst√§rkte Rolle zu: Immerhin untersetzt sie ganz wesentlich die ‚Ķ
weiterlesen "„Die Zukunft der Koh√§sionspolitik in Krisenzeiten“"
European Union 2020/EP
European Union 2020/EP
Energiepreiskrise ‚Äď Inflation ‚Äď Schuldenbremse ‚Äď Manolis Glezos ‚Äď FastCare ‚Äď Russland ‚Äď Ukraine ‚Äď IranDer Europ√§ische Energiegipfel hat am Freitag in Br√ľssel getagt und einen Solidarbeitrag aus √úbergewinnen beschlossen. Das reicht vorn und hinten nicht aus, um die Bek√§mpfung der Energiearmut und des bedrohlichen Klimawandels in den Griff zu bekommen. Zeitgleich zum gro√üen europ√§ischen Minister*innentreffen tagte die Fraktionsvorsitzendenkonferenz der LINKEN, die Landtagsfraktionen, den Bundestag und ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 40_2022: EU kapituliert vor deutlicher √úbergewinnsteuer"
Wortmeldung der Fraktionsvorsitzendenkonferenz von DIE LINKEMartin Schirdewan, Fraktionsvorsitzender The Left im EP, Martina Michels, Sprecherin DIE LINKE im EP, Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali, Co-Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktionsvorsitzendenkonferenz:   In jedem Haushalt, auf dem Arbeitsweg, auf Wochen- und Weltmärkten sind die Folgen der Energiepreiskrise angekommen. Die Existenzsorgen derer, die schon seit Jahren jeden Cent …
weiterlesen "Wann, wenn nicht jetzt: Energiekrisenbewältigung sozial gerecht, nachhaltig und friedensfördernd!"
Schloß Wörlitz
Schloß Wörlitz
Hei√üer Herbst ‚Äď Landtagsfraktionsklausur Sachsen-Anhalt ‚Äď Volksstimmefest Wien ‚Äď Chiles Verfassungsprozess - Energiekrise und Proteste ‚Äď VeranstaltungstippsGestern Abend kam Martina aus Wien vom Volksstimmepressefest zur√ľck und hatte von dort schon ein riesiges Problemb√ľndel im Gep√§ck angesichts der Demonstration in Prag am vergangenen Samstag, bei der √ľber 70.000 Menschen vor allem gegen die Regierungspolitik auf die Stra√üe gingen. Doch es kam bei den Protesten zu einem ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Wochen 35-36: Zwischen W√∂rlitz und Wien ‚Äď Sozialproteste, Politik und Verabredungen"
Schloß Wörlitz
Schloß Wörlitz
Martina Michels war Gast der Klausur der Landtagsfraktion der LINKEN in Sachsen-AnhaltIn der letzten Woche des August fuhr Martina erneut nach Sachsen-Anhalt, geradewegs in das Gartenreich Dessau-W√∂rlitz. In unmittelbarer N√§he zum Schloss W√∂rlitz tagte die Landtagsfraktion der LINKEN Sachsen-Anhalts und hatte Martina als ihren st√§ndigen Gast geladen, damit die europ√§ische Perspektive der Landtagspolitik auch aus Br√ľsseler Sicht vertreten ist. Nach der regul√§ren ‚Ķ
weiterlesen "Europa vor Ort: Sozialproteste nach rechts abgrenzen und die sozial-ökologische Transformation in der Region planen"