Schlagwort: GAP – Gemeinsame Agrarpolitik

√Ėzlem Demirel
√Ėzlem Demirel
Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ‚Äď Mindestlohn ‚Äď Corona und Patente ‚Äď Europ√§isches Forum Br√ľssel 2021In der vergangenen Woche spielte die Musik der Europaabgeordneten in Stra√üburg. Das Plenum wurde zwar kurz zuvor wieder halb in den Online-Modus versetzt, doch das tat den intensiven Debatten, z. B. um die gemeinsame Europ√§ische Agrarpolitik, um das Verhandlungsmandat des Parlaments f√ľr einen Europ√§ischen Mindestlohn, um die Lage von Asylsuchenden zwischen Belarus und der polnischen Grenze oder um die ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 47_2021: Plenum in Stra√üburg ‚Äď Europ√§isches Forum in Br√ľssel"
Martina Michels, Sprecherin von DIE LINKE. im Europaparlament, erkl√§rt zur heutigen Abstimmung √ľber die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP):‚ÄěDie linken Europaabgeordneten werden heute gegen das ausgehandelte Reformpaket stimmen. Denn was bleibt, ist vor allem eine Verwaltungsreform, die das politisch Notwendige den nationalen Beh√∂rden √ľberl√§sst. Wir bleiben bei unserer Forderung nach einer Gemeinsamen Agrarpolitik der EU, die fair und gr√ľn ist und die l√§ndlichen R√§ume bewahrt.‚Äú ¬† Die Reform sei nicht genutzt ‚Ķ
weiterlesen "GAP: Kraftlose Verwaltungsreform zum Wohl der Agrarkonzerne"
Martina Michels auf der Passerelle im EP, 9/2021
Martina Michels auf der Passerelle im EP, 9/2021Nora Sch√ľttpelz
Just Transition ‚Äď COP26, die Pandemie und die Klimakrise ‚Äď Kultur & Pandemie: TIPP ‚Äď PlenarfokusN√§chste Woche tagt das Europaparlament in Stra√üburg und entscheidet unter anderem √ľber die gemeinsame Europ√§ische Agrarpolitik (GAP). Diese Entscheidung wird einen erheblichen Teilbereich treffen, der mehr Nachhaltigkeit ben√∂tigt, um die Klimaziele weltweit verwirklichen zu k√∂nnen. Um nichts weniger ging es in den 14 Tage in Glasgow bei der Weltklima-Konferenz COP26, die wir hier einmal unter dem Aspekt ihrer ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 46_2021: Wenn in Mondlandschaften neues Leben entsteht …"
Pandemie und Mannicken Pis in Br√ľssel
Pandemie und Mannicken Pis in Br√ľssel
Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ‚Äď Digital Service Act & Urheberrecht ‚Äď Brexit ‚Äď Covid19 & Bildung & Rechtsstaatsprinzip ‚Äď Abr√ľstungIn der vergangenen Woche entschied sich eine Mehrheit aus Konservativen, Liberalen und der Europ√§ischen Sozialdemokratie, in diesem Falle ohne die deutsche sozialdemokratische Delegation, f√ľr eine Agrarreform, die den Namen nicht verdient hat. Auch unsere Fraktion hat bis zum Ende der unz√§hligen Abstimmungen mit vielen Vorschl√§gen um mehr Nachhaltigkeit und soziale ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 43_2020: Plenum verballert 387 Milliarden Euro vorbei am Klimawandel"
Magdeburg - Berlin - Erfurt: Regionalpolitik - Landwirtschaft - Wohnen - Uploadfilter - PlenumNeben der Friday for Future-Bewegung hatten sich auf den 23.3. ebenfalls vor allem junge Menschen verabredet, die gegen die EU-Urheberrechtsreform protestieren, vor allem gegen den Artikel 13. Zur Zeit scheint die vierte Gewalt mit demokratischen Protesten auf Schlingerkurs zu gehen. Mal handelt es sich um Schulschwänzerinnen und Unprofessionelle, wenn es um unsere Zukunft geht, dann wieder sind junge Leute vom Algorithmen gesteuert, wie Elmar Brok annimmt oder bekommen Geld …
weiterlesen "Martinas Woche 12_2019"
Die Europapolitischen Sprecher*innnen der Landtage, der Bundestagsfraktion und aus der Delegation in Br√ľssel wollten auch im gerade begonnenen Jahr nicht unn√∂tig viel Zeit verlieren und trafen sich noch am 27. Januar zu ihrer ersten Beratung in diesem Jahr. Neu an dieser Runde war die Anwesenheit von gleich zwei Vertretern linker Landesregierungen. Dabei lie√ü der gerade ins Amt berufene Staatssekret√§r f√ľr Europa Gerry Woop erkennen, dass Berlin ‚Äď neben und mit Brandenburg ‚Äď neue Akzente in der Europapolitik setzen kann. Der Zeitpunkt f√ľr die Beratung war so gew√§hlt, ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 5"
Als Europaabgeordnete habe ich die M√∂glichkeit, Anfragen zur schriftlichen Beantwortung an die EU-Kommission oder den Rat zu richten, sofern sie Kompetenzen dieser Institutionen betreffen. Am 17. September 2014 habe ich zu folgendem Sachverhalt zwei Fragenkomplexe eingereicht. Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat mit seinen Beschl√ľssen vom 12.07.2012 (Drs. 6/1302), vom 15.05.2014 (Drs. 6/3106) sowie vom 22.07.2014 Drs. 6/3294) darauf hingewirkt, dass im Zuge der Verwendung der Mittel ‚Ķ
weiterlesen "Schriftliche Anfrage an die EU-Kommission von Martina Michels zur LEADER-Regionalförderung in Sachsen-Anhalt"
Bis Jahresende m√ľssen Parlament und Rat der EU sich auf ein Budget f√ľr die n√§chsten Jahre einigen. Doch die Fronten sind verh√§rtet.Der irische EU-Ratspr√§sident Eamon Gilmore sorgte am Donnerstag f√ľr Aufregung im Europ√§ischen Parlament. Nach Beratungen mit den Abgeordneten hatte er zuvor bekannt gegeben, dass es eine Einigung zwischen dem EU-Parlament und den 27 Regierungen √ľber die Finanzplanung der Union gegeben habe. Die Parlamentarier selbst wussten allerdings nichts von dem Kompromiss. Es habe keine Einigung gegeben, sagte der Berichterstatter des‚Ķ
weiterlesen "EU-Abgeordnete gegen ¬ĽErpressung¬ę"
Zum Stand der EU-Haushaltsverhandlungen 2014 bis 2020Zwei Monate nachdem die EU-Abgeordneten den Gipfelkompromiss zum neuen Finanzrahmen bis 2020 abgelehnt haben, h√∂rt man wenig √ľber den Stand der Verhandlungen. Was ist bislang passiert? Was sind die Knackpunkte, die den Fortgang im Haushaltsstreit so schwierig machen? J√ľrgen Klute, Europaabgeordneter (DIE LINKE) und wirtschaftspolitischer Sprecher der LINKEN im Europ√§ischen Parlament, zum aktuellen Stand der Verhandlungen √ľber den Mehrj√§hrigen Finanzrahmen 2014-2020 der EU.
Die Europaabgeordneten der Partei DIE LINKE erkl√§ren zur heutigen Abstimmung √ľber eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP):Die Europaabgeordneten der Partei DIE LINKE erkl√§ren zur heutigen Abstimmung √ľber eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP):¬† ‚ÄěDie heute vorliegenden Kompromisse des EU-Agrarausschusses bilden keine gute Grundlage f√ľr die Verhandlungen mit den Agrarministern und der EU-Kommission zur Reform der GAP.‚Äú¬†¬† Die Europaabgeordneten weiter: ‚ÄěEU-Agrarkommisar Ciolos hat Ende 2011 Vorschl√§ge zur Reform der ‚Ķ
weiterlesen "F√ľr eine sozial-√∂kologische EU-Agrarpolitik"