Schlagwort: Creative Europe

Neben Pilotprojekten, Mitteln f√ľr ausw√§rtige Kulturpolitik und Querunterst√ľtzungen kultureller Infrastruktur innerhalb diverser Regionalfonds gibt es auf EU-Ebene ein Programm, das speziell der Kultur- und Medienf√∂rderung gewidmet ist: Creative Europe/Kreatives Europa. Innerhalb der Verhandlungen √ľber den Mehrj√§hrigen Finanzrahmen 2021-2017 (MFR) wollte das Parlament den Kultur- und Kreativsektor mit 2,806 Milliarden Euro f√∂rdern und damit das vorangegangene Budget verdoppelt. Die Kommission hatte 1,9 Milliarden Euro vorgeschlagen. Dann gab es einen Programmaufwuchs‚Ķ
weiterlesen "Creative Europe"
Europa-Br√ľcke zwischen Kehl (D) und Stra√üburg (F)
Europa-Br√ľcke zwischen Kehl (D) und Stra√üburg (F)
Regionalausschuss: Industriepolitik und Just Transition f√ľr die Autoindustrie ‚Äď Kulturausschuss evaluiert Programme ‚Äď Aserbaidschan will widerrechtlich Fakten in Bergkarabach schaffenEine klassische Ausschusswoche liegt hinter uns, in der im Regional- und im Kulturausschuss viele wichtige Berichte behandelt wurden. Zus√§tzlich verfolgte Martina die Sonderdebatte im Au√üenpolitischen Ausschuss aufgrund der Bombardements Aserbaidschans in Bergkarabach und kommentierte den erneut eskalierenden Konflikt.‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 38_2023: Viel Regional- und Kulturpolitik sowie ein Blick nach Bergkarabach"
Ostercafé In Magdeburg
Ostercafé In Magdeburg
Klima-Sozialfonds ‚Äď Plenum ‚Äď Regional- und Kulturpolitik ‚Äď Power to the People (Gastbeitrag von Markus Pohle) - Creative EuropeNoch vor Ostern traf sich Martina in Magdeburg mit interessierten B√ľrgerinnen und B√ľrgern auf einen langen und intensiven ‚ÄěOster-Kaffee‚Äú. Die vergangenen Woche stand im Zeichen der Vorbereitung der kommenden Plenartagung, die mit vielen Themen zur Energiepolitik, zur Geldpolitik, zum Verh√§ltnis der EU zu China und vielem mehr ausarten wird. Wir konnten am Mittwoch ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 14_15/2023: Klima-Sozialfonds, alternative Energiepolitik, Kreatives Europa"
Martina Michels im Guggenheim-Museum in Bilbao
Martina Michels im Guggenheim-Museum in Bilbao
Debatte um den Kommissionshaushalt 2022 in der Ausschusssitzung am 25. Oktober 2021Am Montag, den 25. Oktober startete der Kulturausschuss mit einem Blick auf den Haushalt f√ľr die aktuelle Bildungs-, Kultur- und Jugendpolitik. Martina beteiligte in der Debatte um das Programm Kreatives Europa und dem, was hier f√ľr 2022 vorgesehen ist. Hier ist die gesamte Ausschussrede im Wortlaut: ¬† Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Mitteilung der Kommission zum Haushalt 2022 vom 19. Oktober beginnt mit einer Feststellung, ich zitiere: ‚ÄěNun da sich die ‚Ķ
weiterlesen "Kultur: Das bisschen Haushalt"
√Ėzlem Demirel und Conny Ernst im EP
√Ėzlem Demirel und Conny Ernst im EP
Nachtz√ľge ‚Äď Fokusgruppen des Europaparlaments ‚Äď Neuer israelischer Botschafter bei der EU ‚Äď Vernetzung Europ√§ischer Festivals ‚Äď Frontex-Tribunal ‚Äď Vor der Plenartagung ‚Äď Steuerschwund: eine StudieAm Montagmorgen fuhr in Berlin der neu aufgelegte Nachzug aus Stockholm ein. Martina Michels, die sich mit Kolleginnen aus dem Europaparlament f√ľr Nachtz√ľge quer durch Europa seit 2019 verst√§rkt engagiert, war dabei. Am Nachmittag dann diskutierte Martina in der Fokusgruppe √ľber interne Einrichtungen des ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 27_2021: Zwischen Bruxelles, Berlin und Strasbourg"
Festivals in der Nach-Corona-√Ąra 2021
Festivals in der Nach-Corona-√Ąra 2021
Rede/speech of Martina Michels Webinar of the group The Left (Deutsch/English below)(The speech is available in English, too. You find this version¬†below.) ¬† In drei Panels wurde heute in einem Webinar der Sinn einer Vernetzung Europ√§ischer Festivals er√∂rtert. Politikerinnen, K√ľnstler, Kulturverwaltungen und Organisationen, wie Vertreterinnen der¬†Europ√§ischen Festival Association, des¬†Europ√§ischen Kulturtourismus-Netzwerks u. a.¬†sprachen √ľber die M√∂glichkeiten von Festivals, deren Zusammenhang im¬†‚Ķ
weiterlesen "Festivals in der Post-Covid-Zeit – Festivals in the post-covid-19 era"
Drache am Strand
Drache am Strand
Pandemie ‚Äď Seenotrettung ‚Äď IDAHOBIT2021 ‚Äď Belarus ‚Äď Israel-Pal√§stina ‚Äď KI und Kultur ‚Äď Creative Europe ‚Äď Just Transition Fonds ‚Äď Facebook und der DatenschutzWir melden uns nach einer kleinen Pause¬†zur√ľck. Unser B√ľro war¬†etwas unterbesetzt, so dass wir zwar die laufenden Arbeiten in den Aussch√ľssen und Veranstaltungen gestemmt haben, aber zusammenfassende¬†Berichte liegen bleiben mussten. Letzte Woche tagte des Europaparlament, so die Planung, ein letztes Mal in Br√ľssel, bevor es wieder ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche_21/2021: Links wirkt ‚Äď Europaparlament will Impfpatente freigeben"
Martina Michels in der Aussprache 18. Mai 2021 im Europaparlament
Martina Michels in der Aussprache 18. Mai 2021 im Europaparlament
In zweiter Lesung hat das Europaparlament des Programm Kreatives Europa 2021 ‚Äď 2027 heute angenommen. Dazu kommentiert die Sprecherin der Delegation DIE LINKE und kulturpolitische Sprecherin der Delegation, Martina Michels: ‚ÄěAlle freuen sich zurecht √ľber den Programmaufwuchs auf 2,2 Mrd. Euro. Doch wir sollten daran erinnern, dass die Kommission das einzige EU-Kulturprogramm im Mai 2020 - zu Beginn des Pandemie-Shutdowns einer ganzen Branche - gegen√ľber den eigenen Vorschl√§gen von 2018 kr√§ftig k√ľrzen wollte. Jetzt sieht es besser aus, doch ‚Ķ
weiterlesen "Kreatives Europa 2021 ‚Äď 2027 kann starten"
Strasbourg, in der Nähe des Christkindlmarkts
Strasbourg, in der Nähe des Christkindlmarkts
Corona-Haushalt ‚Äď Jahr der Schiene ‚Äď Brexit, aber wie? ‚Äď √Ėstliche Partnerschaft ‚Äď Iran ‚Äď Kultur- und Regionalpolitik ‚Äď Polen gegen Art. 17 vorm EuGHLange Debatten gab es um den Mehrj√§hrigen Finanzrahmen, den Corona-Wiederaufbaufonds und den kleinen Lichtstrahl, das Programm ReactEU. Zu lange, wie wir oft genug gesagt haben, dauerte es dabei, bis sich die EU-Mitgliedsl√§nder auf einen Rechtsstaats-Mechanismus einigten, der den Namen nicht wirklich verdient hat. Das Gezerre um eine Art Korruptions-Verhinderungsbremse gab letztlich‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 51/52_2020: Politischer Jahreswechsel"
Martina Michels in der Kulturausschussdebatte, 26.10.2020
Martina Michels in der Kulturausschussdebatte, 26.10.2020
Infrastruktur - Lernsoftware - Digitale Kompetenzen - Diskriminierungsfreie Kommunikation im Netz"Aktionsplan Digitale Bildung 2021 - 2027" - Ja, so etwas gibt es in der EU, dabei haben¬†43 % der Unionsb√ľrgerinnen und Unionsb√ľrger nur sehr marginale digitale Kompetenzen und dazu geh√∂ren denn auch oft Lehrerinnen und Lehrer. Das ist¬†alles in allem nur eines der Probleme, die¬†mit solch einem Plan aus der Welt geschafft werden sollen. In Rum√§nien hatten¬†gerade monatelang 100 % aller Kinder gar keine¬†Schule und selbst in den ‚Ķ
weiterlesen "Kulturausschuss kn√ľpft am Flickenteppich der digitalen Bildung"