Schlagwort: Strukturfonds

Martina Michels im Plenum, 2024European Union/EP
European Union/EP
Alle Mitgliedstaaten sind Nettogewinner der Koh√§sionspolitik, aber Strukturfonds d√ľrfen nicht beliebig als Notfallkasse dienen, erst recht nicht f√ľr R√ľstungsproduktion und Grenzz√§une In der Koh√§sionspolitik gibt es keine Nettozahler vs. Nettoempf√§nger, sondern alle Mitgliedstaaten sind Nettogewinner ‚Äď mit dieser klaren Botschaft und mit Blick wendet sich das Europaparlament zum Ende der Legislaturperiode an die Kommission und den Rat mit Blick auf die anstehenden Debatten √ľber die Zukunft der ‚Ķ
weiterlesen "EU-Koh√§sionspolitik: Europaparlament debattierte R√ľckblick und Zukunftsauftrag"
Screenshot
Screenshot
EU-Nachbarschaft 1. Im REGI-Ausschuss ging es in dieser Woche unter anderem um aktuelle und zuk√ľnftige Herausforderungen der grenz√ľberschreitenden Zusammenarbeit mit Nachbarl√§ndern. Der einstimmig angenommene Initiativbericht mit diesem Namen fokussiert auf die Verbesserung der Sicherheitszusammenarbeit und der Eisenbahnverbindungen mit der Ukraine und Moldawien, auf Verbindung der Schwarzmeerh√§fen mit Verkehrsknotenpunkten in der EU und dem TEN-T-Netzwerk sowie das Management der ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs November/Dezember 2023: EU und ihre Nachbarn РZukunft der Kohäsionspolitik"
Ein Schrittchen statt Souver√§nit√§tsfonds: STEP - Strategic Technologies for Europe Platform Am 20. Juni 2023 hat die EU Kommission einen¬†Vorschlag f√ľr eine ‚ÄěPlattform f√ľr strategische Technologien f√ľr Europa‚Äú¬†(Strategic Technologies for Europe Platform - STEP) vorgelegt. Der Vorschlag ist Teil der ebenfalls am 20.6. vorgestellten √úberarbeitung des Mehrj√§hrigen Finanzrahmens. Im REGI Ausschuss erl√§uterte Kommissarin Elisa‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Juni 2023: (kein) Souveränitätsfonds РÜberarbeitung des EU-Haushalts РStädtepartnerschaften EU-Ukraine РFördermittelratgeber"
Am 20. Juni 2023 hat die EU Kommission einen Vorschlag f√ľr eine ‚ÄěPlattform f√ľr strategische Technologien f√ľr Europa‚Äú (Strategic Technologies for Europe Platform - STEP) vorgelegt. Der Vorschlag ist Teil der ebenfalls am 20.6. vorgestellten √úberarbeitung des Mehrj√§hrigen Finanzrahmens. Im REGI Ausschuss erl√§uterte Kommissarin Elisa Ferreira in dieser Woche diesen Vorschlag. Die Debatte wird in den kommenden Monaten sicher intensiv gef√ľhrt werden. Martina Michels‚Äė erste Einsch√§tzung ‚Ķ
weiterlesen "Ein Schrittchen statt Souveränitätsfonds: STEP РStrategic Technologies for Europe Platform"
Gewerkschaften luden zum 1. Mai in Br√ľssel auf den Mont des Arts
Gewerkschaften luden zum 1. Mai in Br√ľssel auf den Mont des Arts
Beyond Growth-Konferenz ‚Äď Besucher*innen aus Bayern ‚Äď Regionalausschuss streitet √ľber R√ľstungsproduktionDie Woche vor Christi Himmelfahrt war Br√ľssel nicht nur f√ľr Tourist*innen ein lohnendes Ziel. √úberall sp√ľrte man in dieser kurzen Woche rund um das Europaparlamentsgeb√§ude in Br√ľssel ‚ÄěHier ist etwas los!‚Äú, ‚ÄěHier treffen sich viele, die sich um die Zukunft des Planeten sorgen, die der Politik mal auf die Spr√ľnge helfen wollen, die interessante Ideen haben, wie wir gerechter und √∂kologischer‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 20/21_2023: Beyond Growth und keine Strukturfondsmittel f√ľr R√ľstung"
Das Gesetz zur F√∂rderung der Munitionsproduktion ist ein TabubruchEtwa 220 000 Artilleriegeschosse und M√∂rsergranaten h√§tten die ukrainischen Streitkr√§fte √ľber die neue EU-Initiative f√ľr Munitionslieferungen bereits erhalten, zus√§tzlich rund 1300 Raketen, so wurde in dieser Woche bekanntgegeben. Innerhalb von zw√∂lf Monaten will die EU in der Lage sein, eine Million neue Artilleriegeschosse und Raketen f√ľr den Abwehrkrieg gegen Russland bereitzustellen. Sie sollen aus den Best√§nden der Mitgliedstaaten, aber auch √ľber neue gemeinsame ‚Ķ
weiterlesen "Keine Aufr√ľstung mit EU-Strukturfonds!"
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Regionalpolitik k√§mpft gegen Ungleichheit ‚Äď Kulturpolitik mit Interessenskonflikten ‚Äď LUX-Filmpreis in Berlin ‚Äď Lindner bremst europ√§ische InvestitionspolitikDie Aussch√ľsse tagten und der LUX-Filmpreis hatte, organisiert von der Vertretung des Europaparlaments in Deutschland, ein eigenes lokales Festival in Berlin im Traditionskino Babylon. Wir berichten aus allen Aussch√ľssen, vom Filmfest und erneut von Lindners Blockaden in der Europ√§ischen Politik. ¬† LUX-Filmpreis in Berlin ‚Äď Martina in der ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 17_2023: Macht und Herrschaft im europäischen Film und in der Politik"
¬† Die EU und der Norden in neuer geopolitischer Situation: Regionalausschu√ü des Europaparlaments besucht Finnland Martinas spannender Reisebericht erschien bereits in der vergangenen Woche, soll aber auch hier noch einmal verlinkt werden:¬†https://www.dielinke-europa.eu/import-13474.die-eu-und-der-norden-in-neuer-geopolitischer-situation.html.¬†Wer sich einen √úberblick √ľber Koh√§sionspolitik im hohen Norden verschaffen will, findet weitere Informationen in¬†diesem ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Februar 2023: Interreg РKohleregionen РZukunft der Kohäsionspolitik РMetropolregionen"
REPowerEU: Zusammenhalt, erneuerbare Energien, Energiearmut; Zukunft er Koh√§sionspolitikREPowerEU: Parlament und Rat einigen sich auf Inhalt und Finanzierung ¬† Mit dem REPowerEU-Plan will die EU den Mitgliedstaaten helfen, ihre Abh√§ngigkeit von russischen Importen fossiler Brennstoffe zu beenden. Energiesparen, Erzeugung sauberer Energie und zur Diversifizierung unserer Energieversorgung sind Kernelemente. Zu den f√∂rderungsw√ľrdigen Projekten geh√∂ren solche, die darauf abzielen, die Integration erneuerbarer Energien in das Stromnetz zu beschleunigen, die ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Dezember 2022"
Geschlossenes Kino in Ixelles
Geschlossenes Kino in Ixelles
Studie zu Krisengewinnern ‚Äď Regionalausschuss verteidigt Strukturfonds ‚Äď Linke und der Ukraine-Krieg ‚Äď Sanktionsstreit ‚Äď Marxistische Vampirkom√∂dienIn Br√ľssel tagen die Aussch√ľsse des Europaparlaments und etwas lauter und mit gro√üer medialer Beachtung gehen die Verhandlungen um das √Ėl-Embargo gegen Russland im Europ√§ischen Rat weiter, der sich dazu am Montag und Dienstag treffen wird. Schon jetzt steht fest, dass die Gas- und √Ėlkonzerne extreme Krisengewinner sind, w√§hrend sich Energie- und ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 22_2022: Von Krisengewinnsteuern und marxistischen Vampirkomödien"