Schlagwort: Copyright

Startseite unsers neuen Blogs in der deutschen Sprachversion
Startseite unsers neuen Blogs in der deutschen Sprachversion
Bis zum Fr√ľhjahr 2021 sollen die Mitgliedsl√§nder die EU-Urheberrechtsreform umsetzenWir laden zur Debatte ein, wollen informieren und neben den medial oft verhandelten Risiken auch √ľber die Chancen der Umsetzung der EU-Urheberrechtsreform diskutieren. Dies kann ab sofort auf unserem zweisprachigen Blog¬†(DE-EN) zur Umsetzung der EU-Urheberrechtsreform geschehen. Ja, es gibt auch Chancen bei der Umsetzung der auch von uns heftig kritisierten EU-Urheberrechtsreform. Diese u. a. mit auszuloten, baten wir Paul Keller, ‚Ķ
weiterlesen "Blog online und Debatteneinladung: Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie"
Das gibt es auch als Flyer mit vielen Infos.
Das gibt es auch als Flyer mit vielen Infos.
Strasbourg: Grundrechte Charta - Mercosur - Milit√§rausgaben - BI: Housing for all - Iran - EU-F√∂rdermittelplattform - Jugendkarlspreis 2021 - Studien: Copyright - √Ėstliche Partnerschaft - "Fr√ľher war mehr Lametta!"Die Woche in Strasbourg war eine klassische Plenumswoche mit vielen Verabredungen, umgeworfenen Tagesordnungen, Abschieden f√ľr dieses Jahr und Planungen f√ľr 2020 und wir wissen jetzt, dass wir ungest√∂rt seufzen k√∂nnen: "Fr√ľher war mehr Lametta!" Martina war als Delegationsleiterin nat√ľrlich mit der ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 51_2019: Strasbourg – und mehr Lametta f√ľr alle!"
Gutenberg goes to Internet, Strasbourg vor der Copyright-Abstimmung
Gutenberg goes to Internet, Strasbourg vor der Copyright-Abstimmung
Paul Keller schreibt √ľber Risiken und M√∂glichkeiten bei der Implementierung in den MitgliedsstaatenWir freuen uns, hier eine Studie von Paul Keller¬†(von publicspace.online), die er im Auftrag der GUENGL zusammenstellte,¬†zu ver√∂ffentlichen. Sie tr√§gt den Titel: ‚ÄěMaking the best out of the Copyright in the Digital Single¬†Market Directive: An overview of implementation¬†opportunities and risks‚Äú und erscheint Anfang¬†Februar auch auf Deutsch.¬†(Arbeitstitel: Das Beste aus der ‚Ķ
weiterlesen "Studie: Making the best out of the Copyright in the Digital Single Market Directive"
Die EU-Urheberrechtsreform wurde mit der Zustimmung im Rat der EU-Mitgliedstaaten am 15. April 2019 besiegelt und enth√§lt nun die umstrittenen verbindlichen Uploadfilter im Artikel 17.4. zur Inhaltserkennung urheberrechtlich gesch√ľtzter Werke, um einer neuartigen Haftungsverpflichtung der Plattformen, wovon es nicht nur gro√üe, wie Youtube oder Facebook gibt, zu entgehen. √úberdies wurde das in Deutschland und Spanien in der Praxis gescheiterte Leistungsschutzrecht in Artikel 15 verankert und erneut in Artikel 16 die Verlegerbeteiligung beschlossen. ¬† √úber diese -‚Ķ
weiterlesen "Urheberrechtsreform"
Strasbourg Essen Duisburg Ankara: Urheberrechtsreform - EFRE & Regionalpolitik im Parlament und vor Ort - Kommunalwahlen T√ľrkei - Creative Europe - Erasmus+Der Wochenr√ľckblick kommt diesmal - nach einer Woche mit vielen denkw√ľrdigen Abstimmungen in Stra√üburg - ein wenig sp√§ter, weil wir gehofft hatten, dass wir noch am Sonntagabend √ľber den Ausgang der Kommunalwahlen in der T√ľrkei berichten k√∂nnen. Doch weit gefehlt. Der Sieg der CHP in den gro√üen St√§dten im Westen und der HDP im S√ľdosten ist zwar greifbar, aber seit gestern kurz vor Mitternacht stockten die ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 13_2019"
Martina Michels, Mitglied im EP-Kulturausschuss (CULT), sprach in der heutigen Debatte und kommentiert die darauffolgende finale Abstimmung zur EU-Urheberrechtsrichtlinie. Der Text von Axel Voss (CDU), gegen den alle sieben DIE LINKE.-Abgeordneten stimmten, wurde mit 348 zu 274 Stimmen angenommen: ‚ÄěEine Reform und vor allem auch eine Harmonisierung des europ√§ischen Urheberrechts w√§re n√∂tig gewesen und h√§tten wir auch sehr begr√ľ√üt, denn wir sind uns einig, dass das Urheber- und Urheberinnenrecht an das 21. ‚Ķ
weiterlesen "EU-Urheberrechtsreform: Fragw√ľrdige Marktbereinigung statt fester Grundrechte"
Magdeburg - Berlin - Erfurt: Regionalpolitik - Landwirtschaft - Wohnen - Uploadfilter - PlenumNeben der Friday for Future-Bewegung hatten sich auf den 23.3. ebenfalls vor allem junge Menschen verabredet, die gegen die EU-Urheberrechtsreform protestieren, vor allem gegen den Artikel 13. Zur Zeit scheint die vierte Gewalt mit demokratischen Protesten auf Schlingerkurs zu gehen. Mal handelt es sich um Schulschwänzerinnen und Unprofessionelle, wenn es um unsere Zukunft geht, dann wieder sind junge Leute vom Algorithmen gesteuert, wie Elmar Brok annimmt oder bekommen Geld …
weiterlesen "Martinas Woche 12_2019"
Martina Michels, Mitglied im EP-Kulturausschuss (CULT), beteiligt sich an den heutigen europaweiten Protesten gegen die Reform der EU-Urheberrechts-Richtlinie. ‚ÄěEine Reform und vor allem auch eine Harmonisierung des europ√§ischen Urheberrechts w√§re absolut n√∂tig gewesen. Doch seit drei Jahren werden die Vorschl√§ge der Kommission, die gepr√§gt sind vom Verlagswesen des 20. Jahrhunderts, unentwegt neu formuliert ohne im 21. Jahrhundert anzukommen. Krude Technikgl√§ubigkeit und h√§rtester Lobbyismus von Springer‚Ķ
weiterlesen "Auf die Straßen gegen Uploadfilter, den Lord Voldemort der Urheberrechtsreform!"
Br√ľssel - Berlin - Paris - Magdeburg: Frauenkampftag - Klima - FridaysforFuture - Digitalsteuer - Macrons Europa - Proteste gegen die EU-Copyrightreform vor der AbstimmungIn wenigen Wochen sind Europawahlen und mittlerweile werden Zukunftsthemen intensiv auf den Stra√üen diskutiert. Einerseits tagen Umweltminister*innen der Mitgliedstaaten, um Konzepte einer klimaneutralen Wirtschaft bis 2050 auszudiskutieren, andererseits gehen jeden Freitag Sch√ľlerinnen und Sch√ľler f√ľr ihre Zukunft auf die Stra√üe, die ohne L√∂sungen des √∂kologischen Problemstaus ziemlich d√ľster ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 10_2019"
Strasbourg - Berlin - K√∂ln: Regionalpolitik - EU-Urheberrechtsreform & uploadfilter - #metoo & Berlinale 2019Das Plenum in¬†Stra√üburg war nicht nur vollgepackt mit Internationalen Handelsabkommen, Fragen zur¬†Zukunft der Union selbst, Debatten zur¬†Steuerpolitik u. v. a. mehr. Am Rande der Tagung trafen sich n√§mlich auch¬†viele Aussch√ľsse, um¬†den letzten Schliff der EU-Programmstrukturen bei den Regional- und Strukturfonds¬†f√ľr 2021 - 2027 auszudiskutieren. Der Regionalausschuss hielt sogar eine Sondersitzung zur Dachverordnung f√ľr alle EU-Fonds ab. "Am Rande" des ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 7_2019"