Schlagwort: Wachstum

Helmut Scholz diese Woche bei der 'Post-Growth Conference' in BrĂŒsselAuf gemeinsame Initiative der GUE/NGL-Fraktion, und vier weiterer Fraktionen des EuropĂ€ischen Parlaments, namentlich GrĂŒne/EFA, S&D, ALDE und der EPP, startet ab dem 18. 9. die „Post-Growth Conference“ in BrĂŒssel. Helmut Scholz, handelsploitischer Sprecher der Delgation der LINKEN im Europaparlament, gehört zu den Initiatoren: "Zehn Jahre nach der von der EuropĂ€ischen Kommission veröffentlichten Roadmap „GDP and beyond: Measuring progress in a changing world“ wird es Zeit fĂŒr eine 

weiterlesen "Was kommt nach dem Wachstum?"
"Die InvestitionslĂŒcke in der EU klafft trotz EFSI weiter. Junckers Mathematik ist BilanzfĂ€lschung, denn ohnehin geplante Investitionen werden in den EFSI verschoben", kommentiert der Europaabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.) die Abstimmungen zu den Berichten ĂŒber die DurchfĂŒhrung des EuropĂ€ischen Fonds fĂŒr strategische Investitionen und die VerlĂ€ngerung der Laufzeit des EuropĂ€ischen Fonds fĂŒr strategische Investitionen (EFSI) in einer gemeinsamen Sitzung des Haushaltsausschusses

weiterlesen "Juncker-Plan 2.0 (EFSI): Öffentliche Investitionen statt Renditegarantie fĂŒr Banken und Versicherungen"
Also available in EnglishPlease find English version below   AnlĂ€sslich der Aussprache zur Zukunft der EU und der Reform der Eurozone erklĂ€rt Fabio De Masi, wirtschaftspolitischer Sprecher der LINKEN im Europaparlament:   „Die Eurokrise ist zurĂŒck. Sie war ja auch nie vorbei. Die Renditen auf Staatsanleihen fĂŒr SĂŒdeuropa steigen wieder. Die Wachstumsprognose der EU-Kommission ist Pfeifen im Walde. Die Eurozone braucht ein Regelwerk, das die wahren Ursachen der Eurokrise angeht. Deutschland - die viertgrĂ¶ĂŸte Volkswirtschaft der

weiterlesen "Euro-Reform: Investitionen statt Euro-Finanzminister"
Das Neue Deutschland berichtet ĂŒber die Förderung von Öffentlichen-Privatenpartnerschaften im Juncker-PlanDas Neue Deutschland berichtet ĂŒber das neue Schlagwort in zahlreichen "Wachstumsstrategien". Infrastrukturprojekte sollen immer öfters mithilfe von Partnerschaften zwischen der öffentlichen Hand und privaten Investoren. Auch im sogenannten Juncker-Plan der EU-Kommisson wird eine solche Wachstumgsstrategie festgeschrieben und damit Renditegarantien fĂŒr Banken und Versicherungen geschaffen.    28. Dezember 2016 NEUES 

weiterlesen "Presseschau: Öffentliche-Private Partnerschaften im EFSI"
The EU consistently fails to make crucial public investments in infrastructure, education or healthcare, but seems to have no problem finding the money for military upgrades, writes Fabio de Masi. The Finnish Vice-President of the European Commission, Jyrki Katainen, is not known for his generosity. The Commissioner for Jobs, Growth, Investment and Competition is an ardent defender of the EU’s Stability and Growth Pact, which demands rigorous household discipline from member states. Only when it comes to military spending 

weiterlesen "Euro Bombs: European Investment Bank to be turned into arms bank?"
Gastbeitrag von Fabio De Masi fĂŒr die Junge WeltGemeinsam aufrĂŒsten "Kriegsbereitschaft braucht Geld und BrĂŒssel eine Daseinsberechtigung. Kommissionsvize fordert EU-Schatzamt und EuropĂ€ische Verteidigungsanleihen Wenn es um die EU-RĂŒstung geht, hat Jyrki Katainen die Spendierhosen an. KĂŒrzlich stellte er in BrĂŒssel seine neuen PlĂ€ne fĂŒr sogenannte EuropĂ€ische Verteidigungsanleihen (European Defence Bonds) vor. Er forderte zudem ein EuropĂ€isches Schatzamt, das man auch als Finanzministerium fĂŒr Verteidigung bezeichnen könnte. Mit dessen Hilfe sollen die 

weiterlesen "„Euro Bomb“"
MdEP Cornelia Ernst, "EU-Agentur fĂŒr die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Strafverfolgung (Europol)", Mittwoch ab 9:00 Uhr Mit der neuen Europol-Verordnung wird die Datenmenge, die Europol verarbeiten darf, erheblich vergrĂ¶ĂŸert. Besonders durch die neue Bestimmung, die es Europol erlaubt, Daten auch von privater Seite entgegenzunehmen. Damit wird der Datenberg, der europĂ€ischen PolizeikrĂ€ften zur VerfĂŒgung steht, weiter vergrĂ¶ĂŸert ohne aber dessen QualitĂ€t zu verbessern, was letztlich auf Kosten der Effizienz gehen wird. Wir lehnen diese Verordnung ab.   MdEP 

weiterlesen "Plenarfokus Mai 2016"