Schlagwort: Medienpolitik

(deutsch: AVMD-Richtlinie, englisch: AVMSD (Audio-visual Media Services Directive)) Die erste EU-Regulierung von Mediendiensten wurde mit der Richtlinie Fernsehen ohne Grenzen 1989 geschaffen. Im Jahr 2010 gab es die Nachfolgerin, die Audiovisuelle Mediendienste-Richtlinie (AVMD-RL). Es dauerte weitere acht Jahre um auf die Medienkonvergenz zwischen den linearen (traditionelles TV) und nichtlinearen Mediendiensten (Video on Demand - VOD, Video-Sharingplattformen - VSP) zu reagieren. Inzwischen ähneln sich Formate sowohl in der Unterhaltungsbranche als …
weiterlesen "Audio-Visuelle Mediendienste-Richtlinie"
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Regionalpolitik k√§mpft gegen Ungleichheit ‚Äď Kulturpolitik mit Interessenskonflikten ‚Äď LUX-Filmpreis in Berlin ‚Äď Lindner bremst europ√§ische InvestitionspolitikDie Aussch√ľsse tagten und der LUX-Filmpreis hatte, organisiert von der Vertretung des Europaparlaments in Deutschland, ein eigenes lokales Festival in Berlin im Traditionskino Babylon. Wir berichten aus allen Aussch√ľssen, vom Filmfest und erneut von Lindners Blockaden in der Europ√§ischen Politik. ¬† LUX-Filmpreis in Berlin ‚Äď Martina in der ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 17_2023: Macht und Herrschaft im europäischen Film und in der Politik"