Schlagwort: Gewerkschaften

Zum 1. Mai erkl√§rt √Ėzlem Alev Demirel, arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE im Europ√§ischen Parlament f√ľr die Delegation: ‚ÄěEuropa ger√§t infolge der Corona-Pandemie in die wohl gr√∂√üte Rezession der Geschichte. Kurzarbeit und K√ľndigungen betreffen schon jetzt viele Millionen Menschen. Erste Hilfsprogramme der EU und ihrer Mitgliedstaaten sind aufgelegt, ber√ľcksichtigen aber die sich dramatisch verschlechternde Lebenssituation gerade armer Menschen ‚Ķ
weiterlesen "Gewerkschaften st√§rken, Besch√§ftigung sichern: Hilfsprogramme f√ľr Millionen, nicht f√ľr Million√§re"
Die Gewerkschaften werden auf europ√§ischer Ebene √ľberwiegend durch den Europ√§ischen Gewerkschaftsbund (EGB) vertreten. Dem EGB geh√∂ren 90 nationale Gewerkschaften aus 39 L√§ndern und zehn europ√§ische Gewerkschaftsverb√§nde an. Damit repr√§sentiert er insgesamt 45 Millionen Mitglieder. Der EGB hat zwei politisch arbeitende Organe: den Kongress, der alle vier Jahre einberufen wird, und den Exekutivausschuss. Der Kongress w√§hlt neben den Mitgliedern des Exekutivausschusses auch den Pr√§sidenten bzw. die Pr√§sidentin (seit Oktober 2015 der ‚Ķ
weiterlesen "Gewerkschaften auf europäischer Ebene (EGB)"
Gabriele Zimmer, Vorsitzende der¬†Linksfraktion GUE/NGL¬†im EU-Parlament, und¬†Heinz Bierbaum, Sprecher des¬†Gewerkschaftsnetzwerks TUNE¬†(Trade Union Network Europe), erkl√§ren zur gemeinsamen Gewerkschaftskonferenz am 27. und 28. September im EU-Parlament: Im zehnten Jahr der Finanz- und Wirtschaftskrise setzt die EU auf gemeinsame R√ľstung und Abschottung der Au√üengrenzen statt auf sozialen Zusammenhalt und demokratische Reformen. Umso wichtiger ist es, dass die parlamentarische Linke auf EU-Ebene und linke Gewerkschafter*innen ‚Ķ
weiterlesen "Vorrang f√ľr Sozialschutz und Arbeitnehmerrechte in der EU!"
25. Januar 2017 NORDBAYERN Abruptes Aus f√ľr F√ľrths Gewerkschaftshaus, von Johannes Alles "Nach dem Umzug von ver.di steht das Geb√§ude seit dem Jahresende leer F√úRTH - Das traditionsreiche F√ľrther Gewerkschaftshaus ist Geschichte. Mit dem Auszug von ver.di steht das Geb√§ude an der kleinen Freiheit leer. F√ľr viele Urgesteine unter den organisierten Arbeitnehmern ist das ein echter Stich ins Herz. ... ‚ÄěH√∂chst bedauerlich‚Äú Thomas H√§ndel, Europaabgeordneter der Linkspartei, kennt das F√ľrther Gewerkschaftshaus wie kaum ein ‚Ķ
weiterlesen "Presseschau: Abruptes Aus f√ľr F√ľrths Gewerkschaftshaus"
Trade unionists, mayors of coal regions / nuclear regions from Poland, Spain, Germany and France and politicians will discuss the social and economic consequences of a coal phase-out and nuclear phase-out.On Monday, 5 December 2016, the Delegation DIE LINKE. in the European Parliament, the Rosa-Luxemburg-Stiftung Brussels in cooperation with Transform! Europe organise a conference on “Just transition in Brussels.   The recently adopted Paris agreement on climate change should accelerate the decarbonisation of the global …
weiterlesen "Conference Just Transition – 5 December 2016 in Brussels"
Die erste GewerkschafterInnen-Konferenz der GUE/NGL in Kooperation mit TUNE - Trade Unionist Network Europe - ist am Freitag in Br√ľssel zu Ende gegangen. Die zweit√§gige Konferenz mit √ľber hundert TeilnehmerInnen aus 15 europ√§ischen L√§ndern und ReferentInnen aus Kanada, England, Deutschland, Italien, Spanien und Osteuropa diskutierte die Strategien der europ√§ischen ArbeitgeberInnen ebenso wie die jeweilige Situation der Arbeitsrechte in den EU-Mitgliedstaaten und die Gefahren von CETA & TTIP f√ľr die Besch√§ftigten in Europa. ¬† Im ‚Ķ
weiterlesen "Erste GewerkschafterInnen-Konferenz der GUE/NGL"
Der Artikel ist die Langfassung einer Er√∂ffnungsrede zur Konferenz des Europ√§ischen Gewerkschaftsbundes ETUC "Shaping the new world of work - The impacts of digitalisation and robotisation"¬† vom 27. - 29. Juni 2016 in Br√ľssel. Digitalisierung, Big Data, Industrie 4.0, Smart factories, Advanced manufacturing, Internet der Dinge, Sharing economy ... - es wimmelt von neuen Begriffen und es scheint eine wirkliche babylonische Sprachverwirrung zu herrschen √ľber das, was da auf uns zu kommt. ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Man kann es auf einen ‚Ķ
weiterlesen "Industrie 4.0 – oder was…?"
Die taz berichtet √ľber die Einigung des ECOFIN-Rats17. Juni 2016 TAZ - Die Tageszeitung Am vergangenen Freitag (17.06.2016) trafen sich die EU-Finanzminister in Br√ľssel und einigten sich auf die Einf√ľhrung sogenannter "Wettbewerbsaussch√ľsse". Zum Treffen der EU-Finanzminister √§u√üerte sich Fabio De Masi in einer Pressemitteilung. Die taz berichtete √ľber das ECOFIN-Treffen, deren Artikel "Einigung vermieden" von Eric Bonse wir hier in Ausz√ľgen dokumentieren: "[...]¬†Ein weiteres strittiges Thema waren die so genannten ‚Ķ
weiterlesen "Presseschau: Wettbewerbsaussch√ľsse sind Rutschbahn f√ľr L√∂hne"
Linksfraktion GUE/NGL und REALPE
Linksfraktion GUE/NGL und REALPEGUE/NGL
KonferenzberichtKonferenzbericht Die diesj√§hrige Konferenz der GUE/NGL-Fraktion im Europ√§ischen Parlament mit dem Netzwerk linker Kommunalpolitiker REALPE fand am 6. und 7. April 2016 in Br√ľssel statt. Diesmal ging es in einem ersten Panel, moderiert von der Berliner Europaabgeordneten Martina Michels, um die Probleme, vor die sich Kommunen und Gemeinden in Zeiten von Haushaltsdisziplin und damit verbundenen Sparzw√§ngen gestellt sehen, vor allem aber um Beispiele f√ľr Widerstand und‚Ķ
weiterlesen "Fl√ľchtlingspolitik von Links und linke Alternativen zur K√ľrzungspolitik: GUE/NGL-Konferenz mit REALPE"
Deutsche Presse 2. Februar 2016 S√úDDEUTSCHE ZEITUNG Die Ja-Sager von der EZB, von Markus Zydra "Nach au√üen will die Europ√§ische Zentralbank m√§chtig und wichtig wirken. Viele Mitarbeiter leiden aber unter Hierarchien, Vetternwirtschaft und Duckm√§usertum. ... Auch Politiker sind besorgt. Fabio De Masi (DIE LINKE.) trifft als Vertreter des Europ√§ischen Parlaments immer wieder Besch√§ftigte und Gewerkschafter der EZB. "Als ich einmal ein Abschiedsfoto in Br√ľssel machen wollte, da sagte der Mitarbeiter, er wolle nicht auf das Foto, ‚Ķ
weiterlesen "Presseschau: Arbeitgeber Europäische Zentralbank EZB"