Schlagwort: Arbeitsrecht

Also available in EnglishPlease find English version below ¬† Die EU-Kommission stellte heute ihre Eckpunkte f√ľr eine geplante EU-Mindestlohn-Richtlinie vor. Dazu erkl√§rt √Ėzlem Alev Demirel, Mitglied im Ausschuss f√ľr Besch√§ftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL) sowie sozial- und arbeitsmarktpolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: ‚ÄúEntscheidend f√ľr die Bek√§mpfung von Armutsl√∂hnen ist, wie hoch die Lohnuntergrenze in einem EU-Land angesetzt wird. Hierzu muss es klare Kriterien geben, die in keinem ‚Ķ
weiterlesen "EU-Mindestlohn braucht rote Linien statt unverbindlicher Kriterien"
Zur Vorstellung des ‚ÄöFahrplans f√ľr ein gerechtes Europa‚Äė und den damit verbundenen ersten Ver√∂ffentlichungen zu einem europ√§ischen Mindestlohn durch den EU-Kommissar f√ľr Besch√§ftigung und soziale Rechte, Nicolas Schmit, erkl√§rt die Europaabgeordnete √Ėzlem Alev Demirel, Sprecherin f√ľr Besch√§ftigungs- und Sozialpolitik der LINKEN im Europ√§ischen Parlament und Mitglied im dortigen Ausschuss f√ľr Besch√§ftigung und Soziales (EMPL): ‚ÄěFast zehn Prozent der abh√§ngig Besch√§ftigten sind von Armut bedroht. Das ist ein ‚Ķ
weiterlesen "Europäischer Mindestlohn muss armutsfest und verbindlich sein"
Heute Nachmittag haben sich das Verhandlungsteam des EU-Parlaments und die rum√§nische Ratspr√§sidentschaft in letzter Minute dar√ľber geeinigt, wie die Verordnung 883/2004 zur Koordinierung der sozialen Sicherheit ge√§ndert werden soll. Das Ergebnis muss noch von den EU-L√§ndern und dem EU-Parlament best√§tigt werden. Gabi Zimmer, Schattenberichterstatterin der Linksfraktion GUE/NGL: ‚ÄěMit diesem Deal bekommen Arbeitsuchende das Recht, f√ľr mindestens ein halbes Jahr ihr Arbeitslosengeld in ein anderes EU-Land mitzunehmen. Wir haben gro√üe ‚Ķ
weiterlesen "Etappensieg f√ľr soziale Rechte auf dem Binnenmarkt"
Um einen europ√§ischen Debattenauftakt √ľber Massenentlassungen bei gewinnerzielenden Unternehmen anzusto√üen, waren heute Bernd Spitzbarth von der IG Metall sowie Mario in der Au, Betriebsrat bei Siemens, jeweils aus der Region Erfurt, in die Sitzung der EP-Linksfraktion GUE/NGL geladen. Die Einladung wurde von den Europaabgeordneten Martin Schirdewan und Gabi Zimmer ausgesprochen: ‚ÄěDie Konzerne spielen zurzeit wilde Sau. Sie entlassen unter dem Deckm√§ntelchen der Umstrukturierung tausende Kolleginnen und Kollegen und schlie√üen ganze ‚Ķ
weiterlesen "Massenentlassungen bei SIEMENS: Eigentum verpflichtet"
Thomas HändelAlexis HAULOT
Thomas HändelEuropean Union 2016
Alexis HAULOT
In dem mit der Europ√§ischen Kommission unterzeichneten Memorandum of Understanding vom 19. August 2015 sagte die griechische Regierung zu, sie werde ‚Äöbis Oktober 2015 einen von unabh√§ngigen Sachverst√§ndigen gef√ľhrten Konsultationsprozess einleiten, um unter Ber√ľcksichtigung von auf internationaler und europ√§ischer Ebene bew√§hrten Verfahren eine Reihe bestehender Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt zu pr√ľfen, darunter Massenentlassungen, Arbeitskampfma√ünahmen und Tarifverhandlungen Nach Abschluss des ‚Ķ
weiterlesen "Europ√§ische Normen und Standards verteidigen ‚Äď dem IWF widersprechen!"
Gabi Zimmer, Vorsitzende der Linksfraktion GUE/NGL im EU-Parlament und Mitglied im Ausschuss f√ľr Besch√§ftigung und Soziales, zur wachsenden Altersarmut in Deutschland: "50 Prozent Altersarmut nach 2030 - wenn wir nicht drastisch umsteuern, droht dies nach den WDR-Berechnungen der Bundesrepublik." "Dies ist ein schallender Weckruf f√ľr die EU. Das deutsche Modell ist gescheitert. Mit dem Hebel Staatsverschuldung dr√ľckt die EU unter F√ľhrung der Berliner GroKo in allen Mitgliedsstaaten die deutsche Politik der Lohn- und ‚Ķ
weiterlesen "Altersarmut in Deutschland – schallender Weckruf f√ľr die EU"
Also available in EnglishEnglish version below Thomas H√§ndel (DIE LINKE.), Vorsitzender des Ausschusses f√ľr Besch√§ftigung und Soziale Angelegenheiten (EMPL), ist unzufrieden mit dem Entwurf der EU-Kommission zur Entsendung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern Die Europ√§ische Kommission wollte die Bedingungen f√ľr Arbeitnehmer verbessern, die in anderen Mitgliedsstaaten arbeiten. Thomas H√§ndel (DIE LINKE.), Vorsitzender des Ausschusses f√ľr Besch√§ftigung und Soziale Angelegenheiten (EMPL), bilanziert: "In einem bis heute Nachmittag vorliegenden ‚Ķ
weiterlesen "„Keinerlei Verbesserungen“"
21. Februar 2016 GREEK REPORTER (Griechenland) Greek Labor Min Katrougalos Optimistic First Program Review to Be Completed by March 27, by A. Makris "...Katrougalos, who participated in a conference on the prospects for cooperation on employment organized in Erfurt, Germany by the Prime Minister of Thuringia, Bodo Ramelow (Die Linke/the Left Party), in collaboration with the president of the Committee on Employment and Social Affairs of the European Parliament Thomas Handel (Die Linke), he stressed that there is great interest…
weiterlesen "Presseschau: Griechischer Arbeits- und Sozialminister in Br√ľssel"
Thomas H√§ndel, DIE LINKE. im Europ√§ischen Parlament: "Wir beschlie√üen diese Woche eine europ√§ische Plattform gegen Schwarzarbeit. Das ist ein guter Schritt, aber noch l√§ngst nicht genug. Schwarzarbeit ist schlecht, es findet keine Sozialversicherung statt. Die Leute tun nichts f√ľr ihre Rente und Steuern werden auch hinterzogen. Besonders vom Auftraggeber. Deswegen ist dieser Schritt richtig. Aber es wird erst dann ein vern√ľnftiger Schritt draus, wenn wir auf europ√§ischer Ebene etwas f√ľr Arbeitsinspektionen tun ‚Ķ
weiterlesen "Beschäftigte brauchen gleiche Arbeits- und Sozialrechte am gleichen Ort!"