Schlagwort: Panama Papers

In seiner heutigen Plenarsitzung stimmte das Europ√§ische Parlament √ľber Handlungsempfehlungen an Rat und Kommission ab, die es im Rahmen des ‚ÄöPanama Papers‚Äė Untersuchungsausschusses erarbeitet hat. Der Endbericht des Ausschusses wurde bereits im Oktober von dessen Mitgliedern angenommen. Martin Schirdewan (DIE LINKE.), Mitglied des ‚ÄöPanama Papers‚Äė Untersuchungsausschuss, kommentiert die heutige Abstimmung: ‚ÄěDie Empfehlungen an Rat und Kommission wurden durch Christdemokraten, Konservative und Liberale in entscheidenden Punkten abgeschw√§cht ‚Ķ
weiterlesen "PANA-Abstimmung: halbherzig entschlossen"
To coincide with this week’s crucial European Parliament vote on stamping out malpractice and tax havens which were exposed by the Panama Papers last year, GUE/NGL has published a brochure that lays bare all the dodgy dealings and loopholes used by the wealthy elite and criminals in moving their dirty, untaxed money around the world. From exposing the criminal offshore world as favoured by large corporations and lawyers, to the examples of well-known banks and companies like Hamburg-based Berenberg Bank and …
weiterlesen "Shady corporate and criminal dealings detailed in new report on ‚ÄėPanama Papers‚Äô"
also available in EnglishPlease find English version below "Die permanenten Steuer- und Geldw√§sche Skandale der Konzerne, Reichen und M√§chtigen gebieten harte Ma√ünahmen. Dies schulden wir auch der ermordeten maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia. Wir haben bei der gestrigen Kampfabstimmung im PANA-Ausschuss eine Verw√§sserung fr√ľherer Positionen des Europ√§ischen Parlaments verhindert. Das ist ein Erfolg, aber auch kein Grund zur Euphorie‚Äú, kommentiert der Europaabgeordnete sowie stellvertretende Vorsitzende des ‚ÄöPanama ‚Ķ
weiterlesen "Panama Papers: Linker Erfolg nach Kampfabstimmung"
Gabi Zimmer, GUE/NGL President, on the murder of investigative journalist Daphne Caruana Galizia in Malta: ‚ÄúThe shocking death of Daphne Caruana Galizia, a journalist who did so much to shed light on corruption through her investigations into the Panama Papers scandal, is a vicious attack on freedom of speech and democracy.‚ÄĚ ‚ÄúOur thoughts and sympathies lie with the friends, family and colleagues of this brave woman. We urgently need a complete and thorough investigation into the circumstances ‚Ķ
weiterlesen "Vicious killing of brave journalist shows chilling power of corrupt forces in Europe"
(For English version, please see below)Der Europaabgeordnete und k√ľnftige Bundestagsabgeordnete sowie stellvertretende Vorsitzende des 'Panama Papers' Untersuchungsausschusses des Europ√§ischen Parlaments (PANA), Fabio De Masi (DIE LINKE.), erkl√§rt zum t√∂dlichen Autobomben-Anschlag auf¬†Daphne Caruana Galizia, eine maltesische Korruptions-Journalistin, die auch Gespr√§chspartnerin der PANA-Delegation auf Malta war: ‚ÄěDer entsetzliche Tod von Daphne Caruana Galizia muss l√ľckenlos aufgekl√§rt und die Drahtzieher bestraft werden. Wir k√∂nnen ‚Ķ
weiterlesen "Malta: Tod von Journalistin l√ľckenlos aufkl√§ren"
‚ÄěWir brauchen in Deutschland endlich ein Strafrecht f√ľr Unternehmen beziehungsweise eine strengere Managerhaftung!‚Äú, kommentiert der Europaabgeordnete und k√ľnftige Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.) die Durchsuchungen von Niederlassungen der Commerzbank sowie die Beschlagnahmung von zwei Millionen Euro veruntreuten Geldern durch einen Siemens-Manager. Der stellvertretende Vorsitzende des Panama Papers Untersuchungsausschusses des Europ√§ischen Parlaments (PANA) weiter: ‚ÄěDie Bundesanstalt f√ľr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verh√§ngt‚Ķ
weiterlesen "Panama Papers: härtere Strafen!"
Neue Brosch√ľre von Fabio De Masi√úber die Steuertricks der M√§chtigen und Konzerne und wie Kriminelle ihr schmutziges Geld waschen Unsere neue Brosch√ľre zu Geldw√§sche und Steuerdumping ist da! Auf 32 Seiten erkl√§ren wir, wie Konzerne und M√§chtige jedes Jahr die Gesellschaft um hunderte Milliarden an Steuern bringen und wie Kriminelle mit Hilfe von Schattenfinanzpl√§tzen ihr schmutziges Geld wei√ü waschen. Alleine in der EU dr√ľcken Multis wie Google und Apple ihre Steuerschuld um mehrere hundert Milliarden Euro pro Jahr, w√§hrend der B√§cker an der‚Ķ
weiterlesen "Lux Leaks, Panama Papers & Co."
Gastbeitrag von Fabio De Masi in der Frankfurter RundschauVor einem Jahr lie√üen die ‚ÄěPanama Papers‚Äú aufhorchen. Wie kann Europa Geldw√§sche, Steuerhinterziehung und Korruption verhindern? Die Panama Papers offenbarten Briefkastenfirmen der Superreichen, M√§chtigen und Kriminellen. Diese verschleierten mit der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca ihre Identit√§t durch Scheindirektoren der Firmen ‚Äď etwa f√ľr Geldw√§sche, Steuerhinterziehung, Korruption sowie Terrorfinanzierung. Denn die Konzentration von Verm√∂gen schafft kriminelle Energie. Der ‚Ķ
weiterlesen "Die EU muss vor der eigenen T√ľr kehren"
In ‚ÄöThe Big Four - A Study of Opacity‚Äė nehmen die Autoren die Aktivit√§ten der vier gro√üen Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaften unter die Lupe.Eine von der Linksfraktion im Europ√§ischen Parlament in Auftrag gegebene Studie offenbart die Vernetzung der vier gro√üen Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaften (Deloitte, PwC, KPMG und EY - die ‚ÄöBig Four‚Äė) mit Steueroasen und Schattenfinanzpl√§tzen sowie deren undurchsichtige Unternehmensstruktur. In¬†‚ÄöThe Big Four - A Study of Opacity‚Äė¬†nehmen die Autoren Professor Richard ‚Ķ
weiterlesen "Studie beleuchtet Vernetzung von Wirtschaftspr√ľfern und Steueroasen"
Der Europaabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des EP-Untersuchungsausschusses zu Geldw√§sche, Steuerhinterziehung und ‚Äďvermeidung, Fabio De Masi (DIE LINKE.), erkl√§rt zum Ankauf der Panama Papers durch das Bundeskriminalamt (BKA): "Es ist gut wenn sich das BKA sich f√ľr strafrechtliche Ermittlungen engagiert. Der Abgleich der √∂ffentlich verf√ľgbaren Informationen zu den Panama Papers durch Europol legte 3.500 √úbereinstimmungen mit mutma√ülichen Kriminellen offen. Darunter gab es auch einen Schwerpunkt auf ‚Ķ
weiterlesen "Bundeskriminalamt bei Ermittlungen wegen Panama Papers unterst√ľtzen"