Schlagwort: Bauhaus

Krisenhilfspakete - Energiewende? - Zukunft der Koh√§sionspolitik - Just Transition Konferenz - F√∂rdertippsEP unterst√ľtzt zus√§tzliche Hilfe f√ľr die EU-Regionen, um die Auswirkungen des Krieges zu mildern Ein am 4. Oktober vom Europaparlament best√§tigtes Krisenhilfspaket unter dem Namen FAST-CARE-Paket vereinfacht die Regeln f√ľr die Verwendung von Koh√§sionsmitteln in zwei Bereichen: Migrationshilfe und Unterst√ľtzung von Koh√§sionsinvestitionen, die durch hohe Energiekosten und Mangel an Rohstoffen und Arbeitskr√§ften bedroht sind. Es sieht eine zus√§tzliche ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Oktober 2022"
8. Koh√§sionsbericht - Neues Europ√§isches Bauhaus - FAST CARE - REPowerEUUPDATE: Veranstaltungshinweis¬†"Die Zukunft der Koh√§sionspolitik in Krisenzeiten" Konferenz der Fraktion THE¬† LEFT im Europaparlament. Mit MdEP Martina Michels, Younous Omarjee, Dimitrios Papadimoulis Der Krieg gegen die Ukraine hat enorme Auswirkungen auch auf das Leben der Menschen, auf die Energie- und Migrationspolitik innerhalb der EU. ‚Äé Gespeist von Diskussionen im Regionalausschuss des EP √ľber die Krisenpakete FAST-CARE und REPowerEU werden wir die wichtigsten Positionen und ‚Ķ
weiterlesen "REGI-News September 2022"
Martina Michels in der Plenardebatte zum Neuen Europäischen BauhausHerr Präsident, Frau Kommissarin Gabriel, liebe Kolleginnen und Kollegen! Erinnern wir uns: Das Parlament kam zum Projekt Neues Europäisches Bauhaus eigentlich wie die Jungfrau zum Kinde. Doch wenn die Kommission schon kulturelle Bewegungen ausruft, muss sie sich auch folgende Frage beantworten: Warum behandeln wir die Förderung von funktionalen, nachhaltigen und inklusiven Wohn- und Lebensformen eigentlich wie ein Schmuckelement unserer politischen …
weiterlesen "Inklusive Wohn- und Lebensformen sind kein schm√ľckendes Beiwerk!"
EU-Koh√§sionspolitik: Strategische Regionalentwicklung oder Dauerkriseneinsatz?EU-Koh√§sionspolitik: Strategische Regionalentwicklung oder Dauerkriseneinsatz? ¬† Die EU-Strukturf√∂rderpolitik verfolgt gewissenhaft ausgehandelte Ziele (Klimaschutz, Modernisierung der Wirtschaft, Digitalisierung, soziale Entwicklung, B√ľrgern√§he) und die EU-F√∂rdermittel werden nach genau festgelegten Regeln vergeben. Eine ausgewogene Balance zu finden zwischen Transparenz und Nachpr√ľfbarkeit der Verwendung der verwendeten Steuermittel auf der einen Seite und praktische, m√∂glichst ‚Ķ
weiterlesen "REGI NEWs Juni ’22"
Trilog zur Brexit Adjustment Reserve ‚Äď New Bauhaus ‚Äď Friedensdelegation in Erbil unter Druck ‚Äď Fussball ‚Äď LINKE verabschiedet Wahlprogramm f√ľr die Bundestagswahl 2021Martina Michels hatte in dieser Woche viele Termine in Br√ľssel, vom finalen Trilog f√ľr die Brexit Adjustment Reserve (BAR), √ľber eine Anh√∂rung zum Neuen Bauhaus ‚Äď zu beiden Themen hatten wir schon Informationen in den REGI-NEWS im Mai 2021 zusammengetragen ‚Äď bis zu einer Runde ostdeutscher Abgeordneter aller Parteien. Doch in dieser Woche hatte das hei√üer ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 25/2021: Alle reden vom Wetter: Wir auch!"
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Gegen√ľber dem Comicmuseum in Br√ľssel
Medienaktionsplan ‚Äď Kommissarin im Regionalausschuss zu Gast ‚Äď DSA/DMA: zwei Gesetzesvorhaben zur Plattformregulierung ‚Äď Regi-News ‚Äď Soloselbst√§ndige in der EUDer Plenumswoche Mitte Mai folgte eine¬†Ausschusswoche, in der¬†intensiv an angelaufenen¬†Gesetzesvorhaben¬†gearbeitet wurde. Wir wollen diesmal einige etwas ausf√ľhrlicher vorstellen, z. B.¬†den Digital Service Act (DSA)¬†und den Digital Market Act (DMA), die uns ganz sicher die kommenden ein bis zwei Jahre ausgiebig besch√§ftigen werden. Dabei geht es darum, ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 22_2021: Plattformen einhegen, aber nutzerfreundlich"
Aussprache mit Kommissarin Elisa Ferreira zum Stand der Koh√§sionspolitik Die f√ľr Koh√§sion und Reformen zust√§ndige EU-Kommissarin Elisa Ferreira und die Europaabgeordneten im Ausschuss f√ľr regionale Entwicklung (REGI) kamen am Dienstag, 25. Mai zu einer Aussprache √ľber den Stand und Perspektiven der Koh√§sionspolitik zusammen. Sie teilen die Besorgnis √ľber die Verz√∂gerung bei der Programmplanung der Koh√§sionsfonds. ‚ÄěLeider gibt es Verz√∂gerungen bei den Programmen f√ľr den Zeitraum 2021-2027, da sich die Mitgliedstaaten bislang auf ihre Aufbau- und Resilienzpl√§ne ‚Ķ
weiterlesen "REGI News Mai"