Schlagwort: Holocaust

TV Berlin ‚Äď Regional- und Kulturausschuss ‚Äď Neues Europ√§isches Bauhaus ‚Äď Holocaust Gedenktag im EuropaparlamentDie Woche begann mit einem turbulenten Rundumschlag: TV Berlin interviewte Martina Michels zu vielen aktuellen au√üenpolitischen Fragen, zum Jahr der Jugend 2022, zur Politikf√§higkeit der EU angesichts der nicht enden wollenden Pandemie. Danach begannen die Aussch√ľsse, in denen Martina aktiv ist, Regional- und Kulturausschuss, so wie alle anderen Aussch√ľsse auch, mit den Neuwahlen ihrer Leitungsgremien. √úberdies ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 4_2022: Holocaust Gedenktag im Europaparlament"
Martina Michels besucht Yad Vashem, 2017@EP
Martina Michels besucht Yad Vashem, 2017
@EP
Frontex ‚Äď 76. Holocaust-Gedenktag ‚Äď Covid-19: EU versus Pharmaindustrie ‚Äď Russland nach ProtestenEine Woche mit viel europ√§ischem Licht und Schatten, Geschichte und Zukunft liegt hinter uns. Die wirklich gute Nachricht kommt zuerst: Im Ausschuss f√ľr B√ľrgerliche Freiheiten (LIBE) haben sich die Linken, Gr√ľnen, Sozialdemokraten, Liberalen und Konservativen geeinigt, eine Frontex Scrutiny (√úberpr√ľfung) Working Group einzurichten, die das Versagen der Grenzschutz-Beh√∂rde Frontex bis hin zu ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 5_2021: EU und Impfstoffvertr√§ge, Teil 2 ‚Äď Transparenz als Datenpanne?"
RISEUP4ROJAVA am 19.10.2019 in Berlin
RISEUP4ROJAVA am 19.10.2019 in Berlin
Vor 75 Jahren wurde des KZ Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit - Br√ľssel - Berlin: Regionalpolitik - Zukunftsdialoge - Merkel in AnkaraDas 75j√§hrige Auschwitz-Gedenken ist alles andere als eine einzige gro√üe Mahnung. Es verl√§uft¬†turbulent wie nie, gab es doch erstmalig zur Veranstaltung in Polen eine gro√üe Parallelveranstaltung in Jerusalem. Die Absage des polnisches Staatschefs Duda f√ľhrt direkt ins Herz der Debatten, die seit dem Herbst auch¬†im Europaparlament gef√ľhrt werden. Polen verschweigt den eigenen ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 4_2020: Zukunft & Geschichte Europas"
Br√ľssel - Berlin - Hannover: Ausschusstagungen - International Holocaust Remembrance Day - Europadebatten vor Ort‚ÄúDie Abstraktion ist des Ged√§chtnisses innigster Feind ‚Ķ Wir selbst m√ľssen uns immer wieder mahnend erinnern, dass der Holocaust nicht ‚Äė6 Millionen‚Äė bedeutet. Er war Einer, und Einer, und Einer, und ‚Ķ ‚ÄĚ,¬†schrieb Judith Miller in ‚ÄěOne, by One, by One Facing the Holocaust‚Äú 1990. Heute, am 27.1.2019, j√§hrt sich die Befreiung des Konzentrationslagers in Auschwitz durch Truppen der Roten Armee. In Br√ľssel erinnerte das Parlament am vergangenen ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 4_2019"
Br√ľssel - Berlin - Bilbao: Europa vor Ort - Europas Linke in Br√ľssel und Bilbao - 9. November 1938Ob Br√ľssel, Berlin oder Bilbao, in den letzten beiden Wochen standen strategische Debatten im Mittelpunkt vieler Treffen, wurde linke EU-Politik auf den Pr√ľfstand gestellt, abgerechnet, Neues verworfen oder entworfen und sich die Karten gelegt. Die Zeitenwende, die mit dem Fall der Berliner Mauer markiert ist, verweist auf eine Z√§sur in Europa, der politisch klar neoliberale¬†Vertr√§ge folgten, andererseits gab es die lang ersehnte, doch kaum verarbeitete¬†‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 44/45_2018"
Sch√∂nebeck - Br√ľssel - Ramallah - Bitterfeld: 1. Mai - EU-Haushaltsentwurf ab 2020 - Abbas failt - Europafr√ľhst√ľck & 200. Marx-GeburtstagDas 1. Maifest in Sch√∂nebeck¬†und ein Europafr√ľhst√ľck in Bitterfeld s√§umten eine Br√ľsseler Woche. Mit Entsetzen verurteilten Martina Michels unter anderem Mahmud Abbas' √Ąu√üerungen zur 'Mitschuld der j√ľdischen Bev√∂lkerung¬†am Holocaust'. In Br√ľssel stand dann vor allem der Haushaltsvorschlag der¬†Kommission im Mittelpunkt der Plenardebatten. Und sp√§testens Samstag feierten viele den 200. Geburtstag von Karl Marx. Wir feiern‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 18_2018"
Zu Gast bei der EL und der RLS - Holocaust-Gedenktag - Israel und Europa - Medienfreiheit in Bulgarien - TIPP: Reclaim the Manifesto of VendettenNeujahrsempf√§nge in Br√ľssel Ja, die gibt es und in dieser Woche gleich an zwei Abenden.¬†Der Wochenauftakt begann bei der¬†Europ√§ischen Linken, die ins belgische¬†Kulturzentrum "Bozar" eingeladen hatte. Dort sprach Gregor Gysi zu Beginn und orientierte auf mehr Gemeinsamkeit unter linken Parteien, gerade jetzt, da es zum einen mit Riesenschritten auf die Europawahl 2019 zugeht, andererseits die Bugwelle der unerledigten ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 4_2018"
D. Papadimoulis, M. Anderson. C. Cretu, M. Michels, Y. Omerjee
D. Papadimoulis, M. Anderson. C. Cretu, M. Michels, Y. OmerjeeEuropean Union 2017
Regionales - Gedenkenswertes - Mediales - K√ľnftigesEntscheidendes Jahr f√ľr die Koh√§sionspolitik - GUE/NGL-Abgeordnete im Gespr√§chen EU-Regionalkommissarin Europaabgeordnete der Linksfraktion GUE/NGL im Ausschuss f√ľr regionale Entwicklung (REGI) trafen am Dienstag mit EU-Regionalpolitikkommissarin Corina CreŇ£u zu einem informellen Gedankenaustausch zusammen. ‚ÄěDie Rolle konkreter europ√§ischer Solidarit√§t ist nicht zu √ľbersch√§tzen und sollte endlich Priorit√§t erhalten, angesichts der umfangreichen politischen Herausforderungen in der EU wie Finanz- und ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 4"
Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee der Sowjetunion das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz. Dazu erkl√§rt Sabine L√∂sing, friedens- und au√üenpolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE im Europaparlament: ¬† ‚ÄěIn diesen Tagen darf Auschwitz als Symbol der millionenfachen systematischen Ermordung der J√ľdinnen und Juden, Sinti und Roma und vieler anderer durch das nationalsozialistische Deutschland nicht in Vergessenheit geraten. In einer Zeit, in der rechte Parteien √ľberall in Europa auf dem ‚Ķ
weiterlesen "Nie wieder Faschismus: ‚ÄěWehret den Anf√§ngen‚Äú ist l√§ngst √ľberholt"
International Holocaust Remembrance Day is being marked on 27th January with this year‚Äôs theme, ‚ÄúEducating for a Better Future‚ÄĚ. GUE/NGL MEP Barbara Spinelli recalled that keeping alive the memory of past atrocities, knowing that the past can always come back,¬†is the first step towards action against racism and intolerance: ‚ÄúMemory is only useful if it is kept alive, being constantly alert and aware of the unending risks of lapsing back into past crimes. If we¬†really¬†want to remember the genocides of the last ‚Ķ
weiterlesen "Holocaust Remembrance Day: education a crucial first step towards action"