Schlagwort: Nordirland

Martina Michels im B√ľro in Br√ľssel am 26.10.2021
Martina Michels im B√ľro in Br√ľssel am 26.10.2021
St√§dte und Regionalpolitik ‚Äď Ungleichheit ‚Äď Jugend ‚Äď Lux-Film ‚Äď Geldw√§sche ‚Äď Plenarfokus ‚Äď Nordirland und der BrexitBr√ľssel hat sich vorweihnachtlich herausgeputzt und sicher auch Stra√üburg, wohin sich die Europaabgeordneten heute ein letztes Mal f√ľr dieses Jahr zur Plenartagung begeben, wenn sie sich nicht entscheiden, online an den Sitzungen und Abstimmungen teilzunehmen. Die pandemische Lage versch√§rft wieder das Reisen und verkompliziert die Quarant√§nebestimmungen, weil es durch ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 49_2021: Die volle Packung Europapolitik vorm letzten Plenum in Straßburg"
Gabi Zimmer, Vorsitzende der EP-Linksfraktion GUE/NGL und Mitglied der 'Brexit-Steuerungsgruppe' im Europaparlament, sagt zur Entscheidung von Premierministerin May, die Abstimmung √ľber den Scheidungsvertrag mit der EU zu verschieben: ‚ÄěPremierministerin May w√§chst das Brexit-Chaos in der eigenen Partei √ľber den Kopf. Doch das Austrittabkommen wird nicht mehr verhandelt. Die Briten m√ľssen jetzt entscheiden, ob sie es annehmen oder nicht.‚Äú ‚ÄěWeil Premierministerin May die Abstimmung im Unterhaus verschoben hat, steuert sie auf einen ‚Ķ
weiterlesen "Der Austrittsvertrag wird nicht mehr verhandelt!"
The North of Ireland must be granted special designated status post-Brexit, according to a new study launched today by GUE/NGL.   Authored by Dr Nikos Skoutaris, a senior lecturer on EU law at the University of East Anglia in Britain, the report underlines that given the North’s special and unique circumstances, it is critical that it remains as part of the EU after Brexit.   It also argues that the rights to self-determination by the North of Ireland must be respected, and that the North’s economy has the …
weiterlesen "GUE/NGL study supports North of Ireland’s right to special status post-Brexit"
Left MEPs took to the plenary session of the European Parliament today to once again remind the European Commission that future citizens’ rights and the island of Ireland must not be sacrificed in pursuit of a Brexit agreement with the UK government. The Parliament is due to vote on a Resolution in Strasbourg on Wednesday and although GUE/NGL - as member of the Brexit Steering Group - has signed up to the motion, it has made clear of its disagreement of the proposals on future militarisation and security cooperation with the UK. President Gabi …
weiterlesen "Clock ticking to safeguard rights post-Brexit"
Aus dem Protokoll: Gabriele Zimmer, im Namen der GUE/NGL-Fraktion: ‚Äď Herr Pr√§sident, sehr geehrter Herr Juncker, sehr geehrter Herr Barnier! Sie werden sicher im Laufe der letzten Monate registriert haben, dass meine Fraktion sehr intensiv versucht hat, sich in die Diskussion der Erarbeitung von Parlamentspositionen zur Begleitung der Brexit-Verhandlungen einzubringen. Wir haben das vor allem deshalb getan, weil uns am allerwichtigsten ist, dass die Rechte von Menschen sowohl in ‚Ķ
weiterlesen "Rechte der Menschen in Gro√übritannien, der EU und Nordirlandwerden nur im Austrittsabkommen gesch√ľtzt"
¬†A statement by GUE/NGL President Gabi Zimmer on Theresa May‚Äôs March 2nd speech on Brexit: ‚ÄúAnyone expecting the promised ‚Äėreal step forward‚Äô must be disappointed right now.‚ÄĚ ‚ÄúTheresa May did not come up with a coherent proposal¬†on¬†how to concretely translate the political deal of last December into a binding agreement -¬†as requested in the last European Parliament resolution and in the Council guidelines of 15th December 2017. Just repeating that there will be no hard border in Ireland does not make it a reality." ‚ÄúShe dreams of‚Ķ
weiterlesen "May is heading towards a cliff edge scenario"
Gabi Zimmer, Mitglied der ‚ÄěBrexit-Steuerungsgruppe‚Äú des Europaparlaments, zum kommenden EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs:Find English version below ¬† ‚ÄěDie Feststellung, ausreichende Fortschritte in den Brexit-Verhandlungen erreicht zu haben, ist vor allem eine politische Bewertung. Wie belastbar die Vereinbarung zwischen der EU und Gro√übritannien ist, wird sich in den n√§chsten Wochen und Monaten zeigen. Die britische Regierung hat in den vergangenen Wochen nur wenig dazu beigetragen, Vertrauen aufzubauen,‚Äú kommentiert Gabi Zimmer. ‚Ķ
weiterlesen "B√ľrgerrechte verteidigen trotz Brexit!"
Also available in EnglishPlease find English version below ¬† Den Vorsto√ü der britischen Regierung, in den Brexit-Verhandlungen die Frage nach der k√ľnftigen Grenze zwischen Irland und Nordirland mit den k√ľnftigen Handelsbeziehungen zu verkn√ľpfen, kommentiert Helmut Scholz, handelspolitische Sprecher der EP-Linksfraktion GUE/NGL und Mitglied im konstitutionellen Ausschuss (AFCO): ‚ÄěDer Frieden auf der irischen Insel ist zu wertvoll, um ihn zum Faustpfand in den Verhandlungen √ľber den Brexit zu machen. Sowohl in ‚Ķ
weiterlesen "Nordirischer Friedensprozess und Brexit-Verhandlungen sind kein Kuhhandel!"
On behalf of GUE/NGL‚Äôs Brexit streering group, a statement by group President Gabi Zimmer on Monday‚Äôs negotiations on EU and UK citizens‚Äô rights, particularly with regards to the north of Ireland.¬† ‚ÄúOn Monday, the European Commission and the British government will finally begin substantial negotiations on the withdrawal of the United Kingdom from the European Union, starting with the key issue of the rights of citizens which has rightly been identified as a priority by the EU.‚Ä̬† ‚ÄúIn our ‚Ķ
weiterlesen "Citizens’ rights must be urgently dealt with in Brexit talks РGUE/NGL President"
The British government's activation of Article 50 and a European Parliament resolution to be debated at next week's plenary session in Strasbourg, GUE/NGL group has reiterated the importance of EU citizens' rights as well as the status of the north of Ireland during the negotiations between London and Brussels.   For GUE/NGL President Gabi Zimmer, the survival of the bloc post-Brexit is at stake unless the EU finally recognises the importance of social rights: "With the triggering of Article 50 …
weiterlesen "EU citizens’ rights and status of north of Ireland must be prioritised in Brexit negotiations"