Schlagwort: Geschichte

Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
8. Mai 1945 ‚Äď Europatag am 9. Mai ‚Äď B√ľcherverbrennung 1933 ‚Äď Covid-19, Datenschutz und Diskriminierung ‚Äď ESM ‚Äď BundesverfassungsgerichtsurteilIn dieser Woche fiel die Parade auf dem Roten Platz aus, doch der 75. Jahrestag des Sieges √ľber den Hitler-Faschismus ist in der politischen Auseinandersetzung allgegenw√§rtig. In Berlin war er sogar ein Feiertag. Auch der 9. Mai, der Europatag, der in diesem Jahr verbunden ist mit dem 70. Jubil√§um der Schumann-Erkl√§rung, wurde - wie so viele Kommunikation - eher online begangen. Am ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 19_2020: Geschichte und Zukunft Europas"
Gedenkstätte KZ Auschwitz-Birkenau
Gedenkstätte KZ Auschwitz-Birkenau
Zum 2005 von der UNO ausgerufenen Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (27. Januar) anl√§sslich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee vor 75 Jahren, erkl√§rt Martina Michels, Delegationsleiterin der LINKEN im Europaparlament und Mitglied der Parlamentarischen Delegation EU-Israel: ‚ÄěDas Wissen um den Holocaust nimmt dramatisch ab. Selfies an der Rampe in der Gedenkst√§tte des Konzentrationslagers Ausschwitz-Birkenau sind inzwischen‚Ķ
weiterlesen "Holocaust-Gedenken: Umschreiben europäischer Geschichte ist genauso gefährlich wie das Vergessen"
Kultur - AdR - NATO - UN-Klimagipfel - Frankreich streikt - EU grenzt aus - Quo vadis SPD? - Europas Geschichte - DigitalkonferenzIn dieser Ausschusswoche in Br√ľssel lag der mediale politische Fokus europaweit beim UN-Klimagipfel in Madrid, bei den Massenprotesten in Frankreich und beim Nato-Gipfel in London. In Deutschland wurde vor allem der SPD-Parteitag wild kommentiert. Die Wahl von Esken und Walter-Borjans zum neuen F√ľhrungsduo hat die Partei offenbar genauso √ľberrascht, wie die politischen Kontrahenten und die ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 49_2019 – Europas Geschichte – Europas Grenzen"
Der vielsprachige Kontinent als verbindende Museumsgestaltung, Haus der Europ√§ischen Geschichte, Br√ľssel
Der vielsprachige Kontinent als verbindende Museumsgestaltung, Haus der Europ√§ischen Geschichte, Br√ľssel
Kommentar zu einer Resolution des Parlaments und zu einem Besuch im Haus der Europ√§ischen GeschichteIn der vergangenen Woche am 19.9.2019 stimmte das Europaparlament √ľber eine Resolution zum Umgang mit europ√§ischer Geschichte ab. Mit zwei Enthaltungen¬†war die linke Fraktion im Europ√§ischen Parlament (GUENGL) die einzige Fraktion, die klar gegen dieses ‚ÄěKunstwerk" aus Totalitarismus, Anti-Kommunismus und Geschichtsvergessenheit stimmte. Hier im Abstimmungsprotokoll auf S. 24, Abstimmung Nr. 11 sind ‚Ķ
weiterlesen "Europäische Geschichte zwischen buntem Instant und Relativierung des deutschen Faschismus"