Schlagwort: Gas

Martina Michels wÀhrend der Plenartagung am 18. Januar 2023
Martina Michels wÀhrend der Plenartagung am 18. Januar 2023
Rede in Rahmen der Plenardebatte um die humanitĂ€ren Konsequenzen der Blockade BergkarabachMartina Michels sprach als Mitglied der parlamentarischen Delegation EU-SĂŒdkaukasus und als Miterfasserin der Entschließungen des Parlaments in der heutigen Plenardebatte zur Blockade Bergkarabachs durch Aserbaidschan (hier der Redebeitrag im Video), Herr PrĂ€sident, meine Damen und Herren, wir sind uns einig, dass wir die Blockade Bergkarabachs durch Aserbaidschan verurteilen. Schon 2020 befanden Analysten und 

weiterlesen "EU sollte Doppelstandards und Selbstbetrug aus ihrem diplomatischen Arsenal streichen"
Screenshot – Martina Michels bei Rede im EP
Screenshot – Martina Michels bei Rede im EP
Martina Michels in der Plenardebatte zum 8. KohĂ€sionsberichtFrau PrĂ€sidentin, liebe Frau Kommissarin Ferreira, liebe Kollegen! Ja, es stimmt, wir haben in den vergangenen Jahren gemeinsam vieles richtig gemacht und mit europĂ€ischer Regionalpolitik ein solidarisches Krisenbewusstsein bewiesen. Aber wo war denn zum Beispiel heute in der typischen AnkĂŒndigungsrede unserer KommissionsprĂ€sidentin der radikale Eingriff in den Energiemarkt? Um Energiearmut zu verhindern, mĂŒssen Energienetze und 

weiterlesen "Zusammenhalt in der EU langfristig stÀrken, auch mit Regulierung der Energie- und GasmÀrkte"
In ihrem Brief an Kadri Simson, die estnische Kandidatin fĂŒr den Posten der EU-Energiekommissarin, betont Ursula von der Leyen, wie wichtig FlĂŒssiggas fĂŒr die BekĂ€mpfung des Klimawandels sei. Dazu erklĂ€rt Cornelia Ernst, energiepolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament: „FlĂŒssiggas wird aus den USA ĂŒber den Atlantik geschippert, und bei dessen Produktion entsteht so viel klimawirksames Methan, dass es fast so dreckig ist wie Braunkohle.“ „Noch dazu ist es auch teuer: Die langen Transportwege 

weiterlesen "Teures FlĂŒssiggas – Klima und Gaspreise werden leiden"
„Die EU subventioniert extrem klimaschĂ€dliche Technologien, die den dringend benötigten sozial-ökologischen Umbau in der EU unmöglich machen“, kritisieren der europapolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag, Andrej Hunko, und Cornelia Ernst, energiepolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im EuropĂ€ischen Parlament: „Auf unsere schriftliche Frage rĂ€umte EU-Kommissar Miguel Arias Cañete ein, dass seit dem Jahr 2014 mehr als 2,1 Milliarden Euro aus Steuermitteln fĂŒr Gasunternehmen bewilligt 

weiterlesen "2,1 Milliarden Euro Subventionen fĂŒr Trumps Fracking-Gas"