Schlagwort: Antirassismus

EU-Lieferkettengesetz - Europawahlen vom 6. bis 9. Juni 2024 - Studientage der Fraktion in Malm√∂ (Ausgabe 103)Liebe Leser*innen, in dieser Woche stand, wie bereits im vergangenen Newsletter angesprochen, im Europ√§ischen Parlament die wirklich bedeutsame, weil weitreichende Entscheidung zum EU-Lieferkettengesetz auf der Tagesordnung. Und ich kann Ihnen heute berichten: Wir haben einen klaren Etappensieg f√ľr gerechtere globale Wirtschaftsbeziehungen errungen. Obwohl sich CDU/CSU in letzter Sekunde innerhalb der EVP-Fraktion gegen den ‚Ķ
weiterlesen "Zwischen Zeuthen und Br√ľssel: Vorschau auf die Woche"
5. September 2019 DIE WELT Linke-Chefin sieht Ermittlungen ¬ęentspannt¬Ľ entgegen "Weil sie mit einer Sitzblockade gegen eine Demonstration der AfD protestierte, soll die Immunit√§t von Linke-Chefin Hennig-Wellsow aufgehoben und gegen sie ermittelt werden. Sie findet das richtig. ... Die Linke-Chefin hatte am ersten Mai zusammen mit dem Linke-Abgeordneten Christian Schaft und dem Linke-EU-Abgeordneten Martin Schirdewan mit einer Sitzblockade gegen eine Demo der AfD protestiert. ... Die drei Politiker wurden am 1. Mai von der Polizei ‚Ķ
weiterlesen "Presseschau: Sitzblockade gegen AfD-Demonstration"
Kein Mensch darf aufgrund von Herkunft, Religion, Alter, Ethnie, der sexuellen Orientierung sowie Geschlecht und Geschlechtsidentität, einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen diskriminiert werden. Das ist fest in der Charta der Grundrechter der Europäischen Union verankert. Es gibt Richtlinien gegen Diskriminierung, zum Beispiel zu Antirassismus, Beschäftigung und Geschlechtergleichstellung. Seit 2008 diskutiert die EU eine neue, umfassendere Antidiskriminierungsrichtlinie. Deutschland sperrt sich seit Jahren und blockt damit einen europaweiten Schutz vor …
weiterlesen "Diskriminierung"
8. Mai ‚Äď Tag der Befreiung ‚Äď Tag der Pressefreiheit ‚Äď Neues vom Schlingern der EU ‚Äď Appell gegen Rassismus8. Mai ‚Äď C–Ņ–į—Ā–ł–Ī–ĺ, Thank you, Merci ‚Äď Tag der Befreiung Der 8. Mai ist f√ľr uns der Tag der Befreiung vom Faschismus ‚Äď einem Faschismus, der sich nationalsozialistisch nannte, der mit seinen entsetzlichen Vernichtungspraktiken, gipfelnd im Holocaust an J√ľdinnen und Juden, halb Europa verheerte, der unter riesiger Kraftanstrengung bezwungen wurde, der im Kalten Krieg geteilt und in St√ľckwerken aufgearbeitet, verdr√§ngt, relativiert und erinnert ‚Ķ
weiterlesen "Martinas Woche 18_2016"