Schlagwort: Fremdenfeindlichkeit

Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
Zur Wahl des FDP-Kandidaten Thomas Kemmerich zum Ministerpr√§sident von Th√ľringen erkl√§rt Martin Schirdewan, Ko-Vorsitzender der Linksfraktion im Europ√§ischen Parlament und¬†zust√§ndig f√ľr das Land Th√ľringen in der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament: "Thomas Kemmerich hat sich aus vollem Kalk√ľl mit den Stimmen der faschistischen AfD zum Ministerpr√§sidenten Th√ľringens w√§hlen lassen. Damit begeht die FDP einen unglaublichen Tabubruch. FDP und CDU f√ľgen der Demokratie gr√∂√üten Schaden zu. Die b√ľrgerliche Mitte scheint aus der ‚Ķ
weiterlesen "Th√ľringen: Regierung von faschistischen Gnaden"
Obwohl die Aquarius - das von √Ąrzte ohne Grenzen (MSF) und SOS M√©diteran√©e gemeinsam betriebene Schiff - in Marseille, also au√üerhalb Italiens liegt, versucht die italienische Regierung um den fremdenfeindlichen Innenminister Matteo Salvini, die T√§tigkeiten der NGOs durch obskure Anschuldigungen weiter zu kriminalisieren. Die Vorw√ľrfe betreffen vermeintliche Verst√∂√üe gegen nationale Regeln der M√ľllentsorgung. MSF bestreitet diese Vorw√ľrfe vehement. Die Situation kommentiert Cornelia Ernst, migrationspolitische Sprecherin der ‚Ķ
weiterlesen "Seenotrettung: Schmutzkampagne der italienischen Regierung"
Heute startete die Intergroup "Anti-Rassismus und Vielfalt" (ARDI) mit einer Veranstaltung unter dem Titel "Gemeinsam gegen Rassismus". Die Veranstaltung wurde von den Mitgliedern des ARDI-Vorstandes ausgerichtet, an der auch Gastredner- bzw. Rednerinnen teilnahmen; darunter Frans Timmermans, erster Vizepr√§sident der EU-Kommission, Michael O'Flaherty, Direktor der Europ√§ischen Agentur f√ľr Grundrechte, sowie Sarah Isal, Vorsitzende des Europ√§ischen Netzwerks gegen Rassismus (ENAR). Zum Auftakt stellte die ARDI Ko-Pr√§sidentin C√©cile ‚Ķ
weiterlesen "Start der ARDI-Intergroup: Gemeinsam gegen Rassismus"