Schlagwort: Bundeswehr

Cornelia Ernst
Cornelia Ernst
W√§hrend Kinderg√§rten und Schulen geschlossen bleiben, Sportveranstaltungen weiterhin ausgesetzt sind und nicht einmal Restaurants ihren Betrieb wieder aufnehmen k√∂nnen, beginnt die Bundeswehr in der Oberlausitz schon wieder mit milit√§rischen √úbungen. Dazu die s√§chsische Europaabgeordnete Cornelia Ernst und √Ėzlem Alev Demirel, friedenspolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. Im Europaparlament. Cornelia Ernst: "Die Bundeswehr schwebt √ľber den Dingen und begegnet dem Virus mit Flecktarn. Grundlos rumballern zu k√∂nnen, scheint wohl wichtiger zu sein, ‚Ķ
weiterlesen "Bundeswehr jagt Corona-Virus"
Anl√§sslich des US-Gro√üman√∂vers ‚ÄöDefender 2020‚Äė und der EU-Unterst√ľtzung im Rahmen des Programms ‚ÄöMilitary Mobility‚Äė erkl√§rt √Ėzlem Alev Demirel, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss f√ľr Sicherheit und Verteidigung des Europ√§ischen Parlaments (SEDE): ‚ÄěDas derzeit stattfindende US-Gro√üman√∂ver ‚ÄöDefender 2020‚Äė dient nicht zuletzt der √úberpr√ľfung der Kriegstauglichkeit¬†der europ√§ischen Stra√üen-Infrastruktur. Wo ‚ÄöDefizite‚Äė bei der schnellen Verlegbarkeit von Truppen und ‚Ķ
weiterlesen "Defender 2020 und EU-Military Mobility: Keine Militarisierung der zivilen Infrastruktur!"
Zur heute beginnenden und gr√∂√üten Truppenverlegung in Europa seit Ende des Kalten Krieges erkl√§rt Sabine L√∂sing, friedenspolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament: ‚ÄěDieser Milit√§raufmarsch kann als konkrete Kriegsvorbereitung gesehen werden und d√ľrfte wohl unliebsame Gegenreaktionen provozieren. In den n√§chsten drei Tagen wird Bremerhaven zu einem Gro√üumschlageplatz f√ľr √ľber 4.000 Soldaten und mehr als 2.000 Panzer, Haubitzen und anderes Kriegsger√§t des US-Milit√§rs. All das soll in Osteuropa stationiert werden - also an ‚Ķ
weiterlesen "Kriegsgeheule und R√ľstungsspirale"
Anlässlich des Beschlusses der Bundesregierung zum Anti-Terror-Einsatz in Syrien erklärt Sabine Lösing, Koordinatorin der linken Fraktion (GUE/NGL) im Auswärtigen Ausschuss (AFET) und friedenspolitische Sprecherin der Delegation DIE LINKE. im Europaparlament: "Mit rund 1.200 SoldatInnen, die nach Syrien geschickt werden sollen, wäre dieser Einsatz der aktuell größte der Bundeswehr, und auch ein sehr teurer: 134 Millionen Euro soll der Einsatz allein im nächsten Jahr kosten. Das erscheint absurd und ist ein gefährliches …
weiterlesen "Bomben schaffen keinen Frieden, sondern neuen Terror!"