Schlagwort: PEPP

Laut Eurostat, dem Statistikamt der Europ√§ischen Union, sind mittlerweile schon gut zwanzig Prozent der europ√§ischen Bev√∂lkerung von Altersarmut bedroht oder schon betroffen. Eigentlich hat die Europ√§ische Union auf dem Gebiet der sozialen Sicherungssysteme keine gesetzgeberischen Kompetenzen. Wie diese organisiert und finanziert werden, liegt allein in der Zust√§ndigkeit der Mitgliedstaaten. Dies gilt auch f√ľr die gesetzlichen Rentensysteme. Die EU hat allerdings Regeln, wie die sozialen Sicherungssysteme koordiniert werden (883/2004/EG). Wenn eine Person ‚Ķ
weiterlesen "Rentensystem und Pensionen"
Martin Schirdewan in der Debatte zur Zukunft der AltersversorgungDie Zukunft der Altersversorgung: Bek√§mpfung von Privatisierung und St√§rkung √∂ffentlicher universeller Sozialversicherungssysteme (Aussprache √ľber ein aktuelles Thema ): Martin Schirdewan, im Namen der GUE/NGL-Fraktion.¬† ‚Äď Frau Pr√§sidentin! Laut Eurostat, dem Statistikamt der Europ√§ischen Union, sind mittlerweile schon gut zwanzig Prozent der europ√§ischen Bev√∂lkerung von Altersarmut bedroht oder sogar schon betroffen. Aber anstatt sich der realen Probleme im Rentensystem anzunehmen, klammern‚Ķ
weiterlesen "Frohes Zocken mit der Rente"