Webportal für Ideen: www.eu-foerdermittel.eu

Kann ich meinen Jugendaustausch in mehreren Ländern ausbauen? Gibt es Fördermittel für Flüchtlingsprojekte? Mein Museum geht auf Reisen. Bekomme ich dafür fi nan-zielle Unterstützung? Ich forsche zur Aufforstung in der Küstenlandschaft und will mich vernetzen. Gibt es dafür eine Finanzierung? Obwohl ich erste Projekterfahrungen von der Idee bis zur Budgetplanung und -kontrolle habe, mit meinem Verein, meinem Unternehmen, in meiner Schule oder allein gut vorankomme, habe ich mich bei der online-Recherche nach EU-Programmen im Informationsdschungel verlaufen.

Die Europaabgeordneten der Delegation DIE LINKE. in der Fraktion GUE/NGL haben eine praxisnahe EU-Fördermittel-Plattform in Auftrag gegeben und sie ist gut besucht.

Mit einer begleitenden Recherche spart man Zeit und landet dort, wo Förderchancen greifbar werden. Der Aus-gangspunkt ist stets die eigene Projektidee. Doch die hat immer mehrere Bezüge und damit mehrere Möglichkeiten der Förderung. Wir haben europäische Programme der aktuellen Förderperiode 2014-2020 um Themen gruppiert, haben die Förderschwerpunkte, die wichtig sind für die Antragstellung, erläutert. Es gibt praktische Tipps, ständig aktualisierte Infos und Links zu Nationalen Kontaktstellen, die bei Anträgen beraten.